1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Neue Schneefront auf dem Weg – Glatteis-Chaos droht zum Wochenstart

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Becker

Kommentare

Zum Start in die neue Woche droht erneut Glatteis-Gefahr, denn es rollt die nächste Schneefront auf Baden-Württemberg zu. Der Winter ist nun endgültig da, das Wetter bleibt kalt.

Schnee, Schnee, Schnee! Baden-Württemberg hat den Winter zurück und der bleibt länger als vielleicht zu Beginn gedacht. Zwar schneit es nicht flächendeckend, aber viele Orte erstrahlen in einem der Jahreszeit angepassten Weiß. Auch in Städten wie Heilbronn oder Stuttgart sind die Temperaturen unter Null gesunken, der Schnee bleibt jedoch eher im Umkreis liegen. Hält der Winter noch länger an?

Winter-Wetter dauert an: Neue Schneefront auf dem Weg nach Baden-Württemberg

Zumindest am Wochenende rollten noch wahre Schneekugeln über Deutschland hinweg und haben am Samstag und Sonntag für Flocken in weiten Teilen des Landes gesorgt. Aus Osteuropa ist bereits die nächste Schneefront in Richtung Baden-Württemberg gezogen. „wetter.net“-Experte Dominik Jung erklärt: „Über Österreich zieht bereits das nächste Schneegebiet nach Deutschland.“

BundeslandBaden-Württemberg
LandeshauptstadtStuttgart
MinisterpräsidentWinfried Kretschmann
Bevölkerung11,07 Mio.

Heißt: Am Sonntagabend ging das Schneechaos in Baden-Württemberg weiter – und hält auch bis in die kommende Woche. Gerade am Montagmorgen (23. Januar) droht für Autofahrer wieder Gefahr von Glätte auf den Straßen. Über die „Glättegefahr berichtet auch HEIDELBERG24“. Der Winter ist richtig in Fahrt gekommen und manch ein Experte hält sogar einen arktischen Winter für möglich.

Schnee in Baden-Württemberg: Experte warnt vor arktischem Winter, Glatteis auf den Straßen

Zwar ist das Winter-Wetter erst seit ein paar Tagen in Baden-Württemberg angekommen, doch schon jetzt sorgt eine Meteorologen-Aussage für Wirbel, denn der Polarwirbel soll von La Niña verdrängt werden. Die Folge: Ein extremer Wintereinbruch im Februar könnte folgen.

Wie echo24.de bereits berichtete, spricht Jan Schenk von „The Weather Channel“ sogar davon, dass ein arktischer Winter auf Deutschland zukommen könnte. Das hat wenig mit Winterromantik zu tun, sondern kann richtig gefährlich werden. In den USA hat im Dezember ein ähnliches Phänomen für viele Tote gesorgt.

Doch bevor der arktische Winter über Baden-Württemberg hereinbricht, gilt es erstmal den Schnee und zurückgekehrten Schnee zu überstehen. Gerade für Autofahrer ist das derzeit eine große Herausforderung, denn auf den Straßen meldet die Polizei Dutzende Glatteis-Unfälle.

Auch interessant

Kommentare