Rauch im Neubau

Kurios! Feuerwehr muss Brand bei sich selbst löschen

Die Feuerwehr Waiblingen hatte mit einem Brand im eigenen Haus zu kämpfen.
+
Die Feuerwehr Waiblingen hatte mit einem Brand im eigenen Haus zu kämpfen.
  • Julia Thielen
    VonJulia Thielen
    schließen

In Waiblingen kommt es zu einem besonderen Vorfall: Ausgerechnet in einer Feuerwehrwache kommt es zu einem Brand.

Den heutigen Freitag, 21. Januar, werden die Mitglieder der Feuerwehr Waiblingen wohl so schnell nicht vergessen. Als um 15.27 Uhr der Alarm losgeht, kommt es zu einem äußerst außergewöhnlichen Einsatz. Denn: Ausgerechnet der eigenen Neubau der Wache ist betroffen.

Wie die Freiwillige Feuerwehr auf Twitter berichtet, hatten offenbar die Rauchmelder im Feuerwehrhaus Hohenacker angeschlagen. Mehrere Fahrzeuge und Personen waren anschließend vor Ort im Einsatz.

Waiblingen: Kurios - Feuerwehr muss bei sich selbst Brand löschen

Nicht nur die eigenen Leute, auch die Stadtabteilung und sogar die Feuerwehr Remseck mit einer Drehleiter halfen laut 7aktuell.de bei der Brandbekämpfung.

Die Feuerwehr Waiblingen musste im eigenen Haus löschen.

Demnach war es wohl nach Schweißarbeiten auf der Baustelle für den Neubau der Abteilung Hohenacker zu einem Schwelbrand in einer Wand gekommen. Wie hoch der entstandene Schaden ist, darüber gab es zunächst keine Informationen.

Mehr zum Thema