1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Tote von Stockach: Polizei spricht von Mord – Täter nennt Details

Erstellt:

Von: Dominik Jahn, Lisa Klein

Kommentare

Polizei
Eine 24-Jährige aus Stockach im Kreis Konstanz wird zum Mordopfer. Der Täter nennt der Polizei Details zur Tat. (Symbolbild) © dpa/ Uli Deck

Eine 24-jährige Vermisste aus Stockach wird am Dienstag tot aufgefunden. Polizei geht nach Obduktion von Mord aus. Der Tatverdächtige nennt bereits erste Details.

Update, 20. Januar: Nach dem Tod einer 24-Jährigen in Stockach im Kreis Konstanz, wurde die Leiche der jungen Frau inzwischen obduziert. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mitteilen, erhärtet sich der Verdacht, dass die Frau vorsätzlich getötet wurde.

Der mutmaßliche Mörder sitzt seit Mittwoch wegen Totschlags in Untersuchungshaft. Nach Angaben der Ermittler hat der 22-Jährige bereits Details genannt. Er wurde noch am Abend der Tat von der Polizei festgenommen.

Mordopfer war Mutter von zwei Kindern

Zu den Hintergründen des Mordes erklärten Staatsanwaltschaft und Polizei, dass sich Täter und Opfer offenbar kannten. Die Kriminalpolizeidirektion Rottweil schließt daher eine Beziehungstat zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr aus.

Laut Bericht untersucht die 20-köpfige Ermittlungsgruppe jetzt intensiv die Beziehungsverhältnisse, den Verlauf der Tat und die Motivlage. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen hierzu laufen auf Hochtouren und dauern demnach noch an. Beim 24-jährigen Opfer handelt es sich um die Mutter von zwei Kindern. Beide wurden nach dem Tod der Mutter sicher untergebracht und betreut. Das zuständige Jugendamt ist eingeschaltet.

Vermisste 24-Jährige bei Konstanz tot aufgefunden: Verdächtiger in U-Haft

Erstmeldung, 18. Januar: Seit Freitagabend (13. Januar) galt die junge Frau aus Stockach als vermisst: Am Dienstagabend (17. Januar) wird die 24-Jährige in Stockach (Kreis Konstanz) tot aufgefunden. Die Polizei geht davon, dass die Vermisste „Opfer eines Gewaltverbrechens“ wurde. Noch am Dienstagabend nimmt die Polizei den mutmaßlichen Täter, einen 22-Jährigen, fest.

Seit Mittwoch sitzt der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tötung laufen. Zu dem Fall richtete die Kriminalpolizei Rottweil die Ermittlungsgruppe „Wall“ ein.

Auch interessant

Kommentare