Sorge vor Delta-Variante

Urlaub trotz Corona: Lucha appelliert an Reise-Rückkehrer - „freiwillig testen“

  • Julia Thielen
    VonJulia Thielen
    schließen

Weil sich die Delta-Variante in Baden-Württemberg ausbreitet, appelliert Gesundheitsminister Manne Lucha an alle Urlauber, sich auf Corona testen zu lassen.

Ferienzeit ist Urlaubszeit. Dass das nicht selbstverständlich ist, hat die Corona-Pandemie schmerzlich gezeigt. Kein Wunder also, dass nun, da sich die Corona-Lage in Baden-Württemberg immer weiter entspannt viele das Fernweh packt. Doch Experten bereitet das angesichts der sich schnell verbreitenden Delta-Variante des Coronavirus große Sorgen. Reise-Rückkehrer könnten das unter Kontrolle gebrachte Infektionsgeschehen wieder aufflammen lassen. Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha appelliert deshalb an alle Urlauber.

„Wir alle haben ein hartes Jahr mit vielen Einschränkungen hinter uns – wir haben uns jetzt unbeschwerte Ferien verdient. Die Infektionszahlen sinken weiter, diesen großen Erfolg dürfen wir jetzt nicht gefährden, indem wir unvorsichtig sind und das Virus aus dem Urlaub mitbringen“, sagte Lucha.

Urlaub trotz Corona: Lucha appelliert an Reise-Rückkehrer - „freiwillig testen“

Für Reiserückkehrer gelten derzeit unterschiedlich strenge Regeln abhängig davon, ob sie Aufenthalt in einem Risikogebiet hatten oder nicht. Viele europäische Urlaubsländer - wie beispielsweise Österreich, die Schweiz oder Italien - werden vom Robert-Koch-Institut allerdings mittlerweile nicht mehr als solches eingestuft.

Solange die vielfach geforderten Hammer-Regeln nicht gelten, benötigen Urlauber, die von einer Reise in diese Länder zurückkehren, keinen Test. Es sei denn, sie Reisen per Flugzeug. „Ich empfehle dennoch allen Rückkehrern, sich freiwillig testen zu lassen, auch wenn es nicht vorgeschrieben ist“, sagte der Gesundheitsminister.

Baden-Württemberg: Reise-Rückkehrer sollen kostenlosen Bürgertest machen

Luchas Beweggründe sind klar. Auch in Baden-Württemberg nimmt der Anteil der zunächst in Indien aufgetauchten Delta-Mutation zu. Experten glauben deshalb auch an eine vierte Welle im Herbst. Mit Tests könnte diese vielleicht ausgebremst werden. „Wir haben im Land eine flächendeckende Infrastruktur aufgebaut, die es allen Baden-Württembergern ermöglicht, die kostenlosen Bürgertests gut zu erreichen. Davon sollten wir Gebrauch machen.“

Für Reiserückkehrer gibt es in Baden-Württemberg zahlreiche Teststationen. Die mobilen sollen nun angesichts der Sommerferien sogar noch ausgebaut werden.

Rubriklistenbild: © Jonas Walzberg/dpa

Das könnte Sie auch interessieren