Tragischer Unfall

Porsche-Fahrer stirbt in brennendem Auto, Zeuge kann nicht mehr helfen

Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle
+
Der Porsche brannte bei dem Unfall vollständig aus.
  • Julia Thielen
    VonJulia Thielen
    schließen

Bei Satteldorf im Landkreis Schwäbisch Hall kommt es zu einem folgenschweren Unfall. Ein 25-Jähriger kommt dabei ums Leben.

Ein tragischer Unfall hat am Freitagabend im Landkreis Schwäbisch Hall einen jungen Mann das Leben gekostet. Er starb im brennenden Auto. Ein Zeuge kam leider zu spät.

Der 25-Jährige war mit seinem Porsche gegen 19.45 Uhr auf der Kreisstraße 2504 von der L1066 kommend in Richtung Ellrichshausen unterwegs. Bei Satteldorf kam er kurz nach der Abzweigung nach Gersbach im Bereich einer Linkskurve nach rechts in den Grünstreifen. Die Polizei geht davon aus, dass der junge Mann mit „überhöhter Geschwindigkeit“ unterwegs war.

Satteldorf: Porsche-Fahrer stirbt in brennendem Auto, Zeuge kommt zu spät

Einmal von der Fahrbahn abgekommen, übersteuerte der Porsche-Fahrer das Auto und prallte mit dem Fahrzeugheck gegen einen am linken Fahrbahnrand stehenden Baum. Von dort wurde er wieder auf die Straße geschleudert. Dann fing der Porsche Feuer.

Ein Zeuge, der kurz darauf an die Unfallstelle kam, versuchte noch, den 25-Jährigen aus dem brennenden Fahrzeug zu retten. Leider ohne Erfolg. Der junge Mann starb in den Flammen. Das Auto brannte vollständig aus.

Die Kreisstraße 2504 war in diesem Bereich anschließend für die Dauer der Unfallaufnahme und zur Bergung des Fahrzeugs für knapp 3 Stunden voll gesperrt.

Mehr zum Thema