1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Sperrung nach Lkw-Unfall auf der A81 Richtung Würzburg aufgehoben

Erstellt:

Von: Dominik Jahn, Michaela Ebert, Julia Cuprakowa

Kommentare

Fahrzeuge stehen nahe der Autobahnabfahrt Netzen auf der Autobahn A 2 wegen eines Verkehrsunfalls im Stau und haben eine Rettungsgasse gebildet.
Autofahrer brauchen auf der A81 Geduld. (Symbolbild) © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Soeren Stache

Auf der Autobahn A81 sorgte ein umgekippter Lkw zwischen Osterburken und Möckmühl für eine Vollsperrung mit kilometerlangem Rückstau. Die Autobahn wurde nun wieder freigegeben.

17:50 Uhr: Wie die Verkehrspolizei Weinsberg gegenüber echo24.de mitteilte, wurde die Sperrung der A81 in Richtung Würzburg gegen 17:30 Uhr aufgehoben. Nachdem auf der Fahrbahn in Höhe der Anschlussstelle Osterburken ein Lkw umgekippt war, sorgten intensive Reinigungsarbeiten für eine massive Verkehrsverzögerung.

Stau auf A81 Richtung Würzburg: Fahrbahnen nach Lkw-Unfall noch immer gesperrt

16:30 Uhr: Nachdem auf der Autobahn A81 in Höhe der Anschlussstelle Osterburken in Fahrtrichtung Würzburg ein Lkw umgekippt ist, ist die Fahrbahn auch zum aktuellen Zeitpunkt noch voll gesperrt. Wie die Verkehrspolizei Weinsberg gegenüber echo24.de erklärt, fällt es derzeit noch schwer, ein genaues Ende der Vollsperrung vorherzusagen. Die aktuelle Staulänge beträgt sechs Kilometer.

Stau auf A81 Richtung Würzburg: Fahrbahnen nach Lkw-Unfall weiterhin gesperrt

15 Uhr: Wie die Polizei Heilbronn auf Nachfrage von echo24.de mitteilt, ist die Autobahn A81 auf Höhe der Anschlussstelle Osterburken in Fahrtrichtung Würzburg weiterhin voll gesperrt – allerdings nicht mehr lange. Laut Polizei soll die Sperrung voraussichtlich in einer halben Stunde, also gegen 15.30 Uhr bis 16 Uhr, aufgehoben werden. Die aktuelle Staulänge beträgt etwa drei Kilometer.

Stau auf A81 Richtung Würzburg: Fahrbahnen nach Lkw-Unfall gesperrt

23. September, 12:30 Uhr: Ein Unfall auf der A81 in Richtung Würzburg auf Höhe der Anschlussstelle Osterburken sorgt am Freitagmittag für Stau. Wie das Polizeipräsidium Heilbronn meldet, ist ein Lkw umgekippt. Beide Fahrtstreifen sind blockiert. Die Fahrbahn wurde für die Bergung gesperrt.

Laut aktuellem Staumelder des Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs (ADAC) kommt es durch den Vorfall auf der Anschlussstelle zwischen Möckmühl und Osterburken zu vier Kilometern Stau. Der Zeitverlust beträgt bereits eine Stunde.

Weiter Informationen folgen.

Auch interessant

Kommentare