1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Mann nach tödlichen Schüssen auf Ehefrau im Bodenseekreis in U-Haft

Erstellt:

Von: Lisa Klein

Kommentare

Ein Absperrband der Polizei hängt vor einem Geschäft in Markdorf in der Nähe des Bodensees. Dahinter stehen Polizisten und Helfer. In dem Geschäft ist am Samstag eine Frau getötet worden.
In einem Geschäft in Markdorf am Bodensee ist am Samstag eine Frau getötet worden – vermutlich von ihrem eigenen Ehemann. © picture alliance/dpa/TNN | David Pichler

In einem Laden in Markdorf ist am Samstag eine Frau bei der Arbeit erschossen worden. Gegen den 47-jährigen Ehemann ist Haftbefehl erlassen worden.

Eine 44-jährige Frau wird am Samstag (21. Januar) auf der Arbeit in einem Laden in Markdorf (Bodenseekreis) erschossen. Der mutmaßliche Täter ist ihr getrennt lebender Ehemann. Die Polizei nimmt den 47-jährigen Mann am Samstag kurz nach der Tat fest, wie echo24.de berichtet. Kunden sollen dabei gewesen sein, als die tödlichen Schüsse in Markdorf fallen. Verletzt wurden keine weiteren Menschen. Am Sonntag ist gegen den 47-Jährigen Haftbefehl erlassen worden, wie die Polizei Ravensburg am Nachmittag mitteilt.

47-Jähriger nach tödlichen Schüssen auf seine Ehefrau in Markdorf (Bodenseekreis) in U-Haft

Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft. Zur Aufklärung des genauen Geschehensablaufs und der Hintergründe der Tat hat die Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen die Ermittlungsgruppe „Mix“ eingerichtet.  Die kriminaltechnische Untersuchung des Tatorts ist vorläufig abgeschlossen.

Da aktuell nicht ausgeschlossen werden kann, dass weitere Personen zur Tatzeit im Geschäft waren, den Tatort aber vor Eintreffen der Polizei bereits verlassen haben, bitten die Ermittler diese wichtigen Zeugen dringend, sich unter der Telefonnummer 07541 7010 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Auch interessant

Kommentare