Baden-Württemberg

Tempolimit 130 auf Autobahnen – Verkehrsminister überrascht mit Statement

An der Autobahn steht ein Verkehrsschild mit der Geschwindigkeitsangabe 130 Stundenkilometer.
+
Tempolimit 130 auf deutschen Autobahnen – ja oder nein?
  • Lisa Klein
    VonLisa Klein
    schließen

Ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen ist zwischen den Parteien ein großer Streitpunkt. Baden-Württembergs Verkehrsminister überrascht nun mit einer klaren Ansage.

Das Thema Tempolimit auf deutschen Autobahnen ist schon seit Jahren immer wieder in der Diskussion und ein riesiger Streitpunkt zwischen den großen Parteien. 2019 sind Forderungen der Grünen nach einem generellen Tempolimit von 130 km/h auf den deutschen Autobahnen im Bundestag gescheitert. Baden-Württembergs grüner Verkehrsminister Winfried Hermann überrascht nun mit einer klaren Ansage.

„Die Vision Zero eines Straßenverkehrs ohne Getötete und Schwerverletzte ist selbstverständlich ein sehr wichtiges Ziel für die Verkehrssicherheit“, sagte der Minister gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Stuttgart. Dazu gehörten auch Geschwindigkeitsbeschränkungen wie Tempo 130 auf der Autobahn.

Das von den Grünen geforderte generelle Tempolimit auf Autobahnen zählt zu den Knackpunkten in den Gesprächen zwischen Union und Grünen, auch wenn Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter zuletzt Gesprächsbereitschaft signalisiert hatte. Auf die Frage, ob die Grünen einen Koalitionsvertrag ohne Tempolimit unterschreiben würden, überraschte Hermann mit einer klaren Ansage: „Ich halte nichts davon, einzelne Maßnahmen zur Bedingung zu machen, das verkompliziert die Verhandlungen und wird unserer Aufgabe nicht gerecht.“

Tempolimit 130 auf Autobahnen: Verkehrsminister mit klarer Ansage

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) lobt das Tempolimit als eine einfache, günstige und sofort wirksame Maßnahme im Klimaschutz, die Leben rette, Stress reduziere und Staus verhindere. Mit der Forderung stehen die Grünen laut Minister Hermann auch keineswegs allein da. Es gebe eine breite Mehrheit dafür in der Bevölkerung und die Forderung stehe im Bundestagswahlprogramm der SPD. Allerdings sagte Hermann: „Was dann am Ende im Koalitionsvertrag in Berlin stehen wird, kann man aber heute noch nicht sagen.“

Nabu-Landeschef Johannes Enssle sprach von einem „peinlichem Kniefall“ der Bundesgrünen vor der FDP. Es irritiere ihn, dass Hofreiter das Tempolimit öffentlich zur Disposition gestellt habe. Zuletzt wurde eine Studie durchgeführt, wie sinnvoll ein Tempolimit von 130 wirklich ist – wobei das Ergebnis überrascht hat.

Das könnte Sie auch interessieren