Nachbarin alarmierte die Feuerwehr

Schreckliche Tragödie in Stuttgart: Frau nach Wohnungsbrand tot

Ein Feuerwehrauto mit Blaulicht.
+
Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. (Symbolbild)
  • Julia Cuprakowa
    VonJulia Cuprakowa
    schließen

In Stuttgart haben Einsatzkräfte der Feuerwehr nach einem Wohnungsbrand die Leiche einer Frau entdeckt.

Am Dienstag (4. Januar) kam es in Stuttgart zu einem schrecklichen Vorfall, bei dem eine Person ums Leben kam. Wie die Polizei Stuttgart berichtet, ist gegen 20.10 Uhr in der Robert-Mayer-Straße in Stuttgart ein Brand im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Als eine Bewohnerin des Gebäudes das Signal eines Rauchmelders wahrnahm, alarmierte sie sofort die Feuerwehr. Was war genau geschehen?

Nach einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Stuttgart ist eine 89-jährige Frau tot aufgefunden worden. Das Feuer sei am Dienstagabend aus noch ungeklärten Gründen im ersten Obergeschoss des dreistöckigen Hauses ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der in ihrem Bett liegenden Bewohnerin feststellen.

Stuttgart: Wohnungsbrand im Mehrfamilienhaus – Frau (89) tot aufgefunden

Der Branddirektion zufolge hatte eine Nachbarin das Signal des Rauchmelders sowie Rauchgeruch wahrgenommen und daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Wie die Polizei weiter mitteilt, beträgt der entstandene Sachschaden mehrere Tausend Euro. Die Wohnung ist durch das Brandgeschehen nicht mehr bewohnbar. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Erst kürzlich ereignete sich eine schlimme Tragödie in Neuenstadt am Kocher (Landkreis Heilbronn). Im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses war ein Feuer ausgebrochen, dabei kamen zwei kleine Buben ums Leben. Nun wird gegen den Vater (29) ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema