Kostenloses Seniorenticket in Stuttgart

Stuttgart: Kostenlos Bus und Bahn fahren - das ist der Haken

  • Jason Blaschke
    vonJason Blaschke
    schließen

In Stuttgart wurde etwas verspätet das kostenlose Senioren-Abo beschlossen. Doch nur wer eine krasse Entscheidung trifft, bekommt das entsprechende Abo.

Bereits ab 1. Juli sollte das neue Angebot für Senioren beim Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) verfügbar sein. Doch eine überlastete Führerscheinstelle sorgte für Verzögerung. Inzwischen steht ein eigener Sachberater für das neue Angebot zur Verfügung und Senioren haben nun auch in der Landeshauptstadt Stuttgart* die Möglichkeit, kostenlos Bus und Bahn zu nutzen.

Seit 1. Oktober können sich in Stuttgart Senioren einen Freifahrtschein besorgen. Die Bedingung für den Erhalt eines kostenlosen Seniorentickets ist die freiwillige Abgabe des Führerscheins. Anschließend können alle Verkehrsmittel des öffentlichen Nahverkehrs der Region Stuttgart ein Jahr lang kostenlos und rund um die Uhr genutzt werden. Dazu gehören:

  • Busse, inklusive Expressbusse S-Bahnen Nahverkehrszüge (RB, RE, IRE) Stadtbahnen Zahnradbahnen und Seilbahnen

Bedingungen für ein kostenloses Seniorenticket in Stuttgart

Um das kostenlose Seniorenticket für ein Jahr zu erhalten, müssen Rentner ihren Führerschein freiwillig abgeben. Zudem muss der Antrag bei der Führerscheinstelle eine Verzichtserklärung sowie ein Lichtbild für das Seniorenticket enthalten. Mit dieser Verzichtserklärung erlischt die Gültigkeit des Führerscheins.

Zusätzlich müssen Senioren im Alter von 60 bis 65 Jahren einen Rentenbescheid der gesetzlichen Rentenversicherung oder einen Nachweis über den Bezug einer Rente aus einem berufsständischen Versorgungsausweis vorlegen. Ab einem Alter von 65 Jahren reicht ein Altersnachweis. Der Grund für dieses Angebot des VVS: Häufig stellen Senioren eine Gefahr im Straßenverkehr* dar, aufgrund des Verlustes von Reaktionsgeschwindigkeit, Hör- und Sehvermögen. echo24.de* berichtet bereits über das Thema. Das kostenlose Seniorenticket soll einen Anreiz bieten, damit mehr Rentner ihren Führerschein freiwillig abgeben, bevor sie sich und andere im Straßenverkehr gefährden. 

Seniorenticket Stuttgart: Soviel würde das Ticket für den ÖPNV sonst kosten

Die Abgabe des Führerscheins im Gegenzug für ein Seniorenticket lohnt sich finanziell. Denn: Regulär kostet das Seniorenticket der VVS 568,80 Euro pro Jahr. Das Senioren-Abo ist auch monatlich kündbar erhältlich - für 47,70 Euro pro Monat. Wer als Rentner in Stuttgart seinen Führerschein abgibt, spart sich in Zukunft für ein Jahr diese Kosten. Alle Senioren, die bereits im Besitz eines regulären Seniorentickets der VVS sind, können dennoch ihren Führerschein freiwillig abgeben und das neue Angebot nutzen, zwölf Monate lang kostenlos mit Bus und Bahn zu fahren. 

Das kostenlose Seniorenticket in Stuttgart: Einen Haken gibt es dennoch 

Wer den Antrag bei einer persönlichen Vorsprache stellen möchte, muss vorab einen Termin bei der Führerscheinstelle in Stuttgart vereinbaren. Anmelden können sich Senioren unter der Telefonnummer 0711 216 931 54. Alternativ kann der Antrag auch inklusive aller Unterlagen per Post eingereicht werden.  

Wer den Antrag bis zum 10. eines Monats stellt, erhält das kostenlose Senioren-Abo zum Ersten des darauffolgenden Monats. Der Haken: Nach zwölf Monaten geht das kostenlose Abo in ein kostenpflichtiges Senioren-Abo über. Wer das nicht möchte, kann einen Monat vor Ablauf des kostenlosen Abos kündigen. 

Wo ist das kostenlose Seniorenticket in Stuttgart gültig?

Im kostenlosen Seniorenticket sind dieselben Leistungen enthalten wie auch im kostenpflichtigen Senioren-Abo. Der Freifahrtschein ist für das gesamte VVS-Netz gültig. Gefahren werden kann innerhalb von Stuttgart sowie den angrenzenden Landkreisen Böblingen, Esslingen, Ludwigsburg, dem Rems-Murr-Kreis und auf der Schiene von und nach Geislingen und Lorch sowie teilweise in den angrenzenden Landkreisen. Weitere Informationen zum Gültigkeitsbereich des kostenlosen Seniorentickets gibt es auf dem Tarifzonenplan der VVS.

Das kostenlose Seniorenticket gibt es auch in anderen Städten

Das Konzept gibt es bereits auch in anderen Städten der Region. Im Landkreis Ludwigsburg können Senioren bereits seit dem 1. Oktober 2015 ihren Führerschein an die Fahrerlaubnisbehörde zurückgeben und erhalten im Gegenzug ein kostenloses SeniorenJahresTicket des VVS, welches ein Jahr lang gültig ist. Die Aktion ist vorerst befristet bis zum 31.12.2025.

In Esslingen können Senioren das selbige Angebot seit diesem Jahr nutzen. Auch im oberschwäbischen Biberach gibt es ein entsprechendes Angebot für Senioren, die freiwillig ihren Führerschein abgeben. echo24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks. Lisa Klein

Rubriklistenbild: © Socrates Baltagiannis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema