1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Lkw-Unfall auf A81: Vollsperrung nach dreieinhalb Stunden aufgehoben

Erstellt:

Von: Julia Cuprakowa

Kommentare

Rettungshubschrauber
Schwerer Unfall auf der A81 bei Möckmühl mit zwei Schwerverletzten. Rettungshubschrauber im Einsatz. (Symbolbild) © Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Am Montag (12. Dezember) kommt es auf der A81 zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Stuttgart mehrere Stunden voll gesperrt.

Update, 19:30 Uhr: Zwei Lkw-Fahrer wurden bei einem Unfall am Montag (12. Dezember) auf der A81 in Höhe Neuenstadt am Kocher (Kreis Heilbronn) schwer verletzt. Ein 45-Jähriger war mit seinem Lkw auf einen haltenden Sattelzug eines 60-Jährigen an einem Stauende aufgefahren.

Infolge des Unfalls und der Bergungsarbeiten musste die Fahrbahn in Fahrtrichtung Stuttgart rund dreieinhalb Stunden voll gesperrt werden, wie die Polizei der „Deutschen Presse-Agentur“ (dpa) mitteilte. Nun wurde die Strecke wieder freigegeben.

Vollsperrung auf A81 nach Lkw-Unfall bei Möckmühl in Richtung Stuttgart

Update, 16:45 Uhr: Nachdem heute Mittag die Hintergründe und Folgen eines schweren Verkehrsunfalls auf der Autobahn A81 bei Möckmühl noch nicht geklärt waren, gibt es inzwischen neue Details.

Wie die Polizei Heilbronn mitteilt, fuhr ein 45-Jähriger zwischen den Anschlusstellen Möckmühl und Neuenstadt am Kocher gegen 13.15 Uhr vermutlich aufgrund Unachtsamkeit mit seinem Volvo-LKW auf einen vorausfahrenden verkehrsbedingt haltenden Laster eines 60-Jährigen auf.

Zwei Fahrer sind durch die Kollision schwer verletzt

Laut Angaben wurde der Lkw auf einen davor stehenden Sattelzug eines 52-jährigen aufgeschoben. Durch die Kollision wurden der Fahrer des Pkw und der 60-jährigen Lkw-Fahrer schwer verletzt. Der 45-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 60-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der 52-jährige Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt und konnte die Fahrt mit seinem Laster fortsetzen. Für die Aufräum- und Bergungsarbeiten ist die Autobahn 81 bis auf Weiteres gesperrt.

Lkw-Unfall auf A81 bei Möckmühl – Vollsperrung in Richtung Stuttgart

Erstmeldung 14:30 Uhr: Auf der A81 zwischen Möckmühl und Neuenstadt kam es zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Lkw beteiligt sind. Ersten Informationen zufolge wurden bei dem Unfall zwei Personen schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Die A81 in Richtung Stuttgart musste voll gesperrt werden.

Wie die Polizei Heilbronn auf Nachfrage von echo24.de berichtet, staut sich der Verkehr bereits über drei Kilometern, wobei die Staulänge zunimmt. Erst vor ein paar Stunden kam es auf der A81 bei Ludwigsburg ebenfalls zu einem schweren Unfall. Die Autobahn musste jedoch nicht gesperrt werden.

Auch interessant

Kommentare