1. echo24
  2. Baden-Württemberg

BMW-Fahrer kracht auf A6 in Leitplanke – Stau bei Viernheimer Kreuz

Erstellt:

Von: Anna-Maureen Bremer

Kommentare

Auf der A6 hat ein Fahrer vermutlich die Kontrolle über seinen Wagen verloren.
Auf der A6 hat ein Fahrer vermutlich die Kontrolle über seinen Wagen verloren. © René Priebe / PR-Video

Auf der A6 müssen Autofahrer aktuell mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Nach einem Unfall kommt es zum Stau zwischen Autobahnkreuz Viernheim und dem Kreuz Mannheim.

Update, 11. 50 Uhr: Der Unfall auf der A6 am Vormittag ereignete sich nach Polizeiangaben am Vormittag gegen 10.20 Uhr, weil ein BMW-Fahrer aus ungeklärter Ursache am Parkplatz Linsenbühl in die Leitplanke krachte. Andere Fahrzeuge waren nicht beteiligt. Auf echo24.de-Anfrage heißt es, der Rückstau habe sich zeitweise bis zum Viernheimer Kreuz gezogen.

Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte waren im Einsatz. Es gab um die Unfallstelle eine zeitweise Sperrung. Der Unfallwagen wurde inzwischen abgeschleppt. Mittlerweile sind laut eines Polizeisprechers wieder alle Fahrbahnen frei. Möglich sei, dass sich infolge des Rückstaus ein weiterer Unfall ergeben habe – dieser sei aber nicht schwerwiegend gewesen.

Sperrung auf A6 zwischen Autobahnkreuz Viernheim und Mannheim – Fahrer verletzt

Erstmeldung: Aktuell brauchen Autofahrer auf der A6, zwischen dem Autobahnkreuz Viernheim und dem Kreuz Mannheim, erneut deutlich mehr Zeit. Nach ersten Informationen von PR Video verlor ein BW-Fahrer gegen 10.20 Uhr aus unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er krachte in die Betongleitwand und kam quer auf dem rechtes und mittleren Fahrstreifen zum Stehen. Der Autofahrer kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Zwei von drei Fahrspuren sind gesperrt.

Mehr Informationen folgen....

Auch interessant

Kommentare