1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Sonnenfinsternis im Oktober: Wo das Himmelsspektakel heute am besten zu sehen ist

Erstellt:

Von: Tobias Becker

Kommentare

Im Oktober wird ein Teil der Sonne vom Mond verdeckt. Für viele Menschen ist das ein absolutes Himmelsspektakel. Aber wann findet die partielle Sonnenfinsternis statt?

Himmelsspektakel gibt es immer wieder in Heilbronn und der Region. So finden jedes Jahr im August die Perseiden statt, die viele Sternschnuppen bringen. Auch andere Meteorströme sorgen für Aufregung bei allen Nachtschwärmern und im Oktober ist ohnehin viel los am Himmel. Nicht so oft, gibt hingegen eine Sonnenfinsternis. Aber: Im Oktober können Fans der Spektakel am Himmel eine beobachten.

Sonnenfinsternis im Oktober: So viel wird von der Sonne verdeckt

Bis zu 35 Prozent, also rund ein Drittel der Sonne werden Ende Oktober verdeckt. Heißt: Es wird keine totale Sonnenfinsternis, die es ohnehin nur alle Jahrzehnte gibt, sondern eine partielle Sonnenfinsternis. Dabei wird nicht die ganze Sonne verdeckt, aber immerhin ein Teil davon. Diese partielle Sonnenfinsternis findet am 25. Oktober statt.

Das Problem bei einer Sonnenfinsternis: Es gibt sie sogar recht häufig, also alle zwei bis vier im Jahr. Allerdings ist es nicht überall zu erkennen. So konnte man in Deutschland zuletzt im Juni 2021 eine beobachten, allerdings war die Sonne damals wesentlich weniger bedeckt durch den Mond. So gab es im Norden knapp 18 Prozent zu sehen, im Süden waren es nur fünf Prozent.

Und Ende Oktober? Da soll die partielle Sonnenfinsternis vor allem auf der Insel Rügen zu sehen sein und die 35 Prozent erreichen, wie wetter.de schreibt. Auch in Berlin und Hamburg sei die Verdeckung demnach bei rund einem Drittel. Je weiter es in Richtung Süden geht, desto weniger wird wohl davon zu sehen sein, was aber nicht heißt, dass die Sonnenfinsternis in Baden-Württemberg nicht zu sehen ist.

Sonnenfinsternis im Oktober: Das passiert beim Himmelsspektakel

Bei einer Sonnenfinsternis deckt der Mond die Sonne ab. Bedeutet: Er schiebt sich vor die Sonne und sein Schatten bedeckt die Erde. Um das zu ermöglichen, müssen Sonne, Mond und Erde in einer Linie stehen. Bei dieser partiellen Sonnenfinsternis am 25. Oktober ist es der Halbschatten des Mondes, der auf die Erde trifft, da er sich nicht ganz genau vor die Sonne schiebt.

Sonnenfinsternis
Sonnenfinsternis im Oktober. (Symbolfoto) © Matias Basualdo/dpa

Die letzte totale Sonnenfinsternis gab es übrigens am 11. August 1999. Die nächste liegt noch in ferner Zukunft. Erst 2081 besteht die Chance erneut ein solch seltenes Spektakel am Himmel beobachten zu können. Das gilt wohlgemerkt für Süddeutschland, also auch Baden-Württemberg und Heilbronn.

Auch interessant

Kommentare