Corona-Jahr neigt sich dem Ende zu

Riesige Silvester-Party 2020 geplant: Feiern trotz Corona - so geht‘s

Mit einem Glas Champagner und einer Wunderkerze in der Hand steht eine Frau am 01.01.2017 in Lausanne (Schweiz).
+
Silvester 2020 steht vor der Tür - ganz im Zeichen von Corona.
  • Julia Cuprakowa
    vonJulia Cuprakowa
    schließen

Das Corona-Jahr geht zu Ende und Silvester 2020 steht vor der Tür. Doch alle Partys wurden durch die Corona-Regeln verboten – alle, außer die in der virtuellen Welt!

Das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende zu. Und es war ein Jahr, wie man es aus einem Katastrophenfilm kennt. Das Coronavirus bricht aus, Maskenpflicht wird eingeführt und ein Lockdown verhängt. Die Corona-Pandemie hat das Leben der Menschen in Deutschland und auf der ganzen Welt komplett auf den Kopf gestellt. Vieles, was als selbstverständlich galt, wurde durch die aktuelle Corona-Verordnung verboten – darunter auch große Weihnachtsfeiern und Silvesterpartys. Doch dann hatte Christoph Seipp, ein Unternehmer und Coach, die Idee: das größte und erste digitale Silvester 2020 aller Zeiten! Wie, wo und wann ihr teilnehmen könnt, erklären wir euch in diesem Artikel.

Silvester 2020 zu Hause: Riesige Party - Trotz Lockdown und Corona

Über 80 Millionen Menschen in mehr als 40 Millionen Haushalten in Deutschland sind dieses Jahr durch verschiedene Corona-Maßnahmen sehr beschränkt. Es gibt keine Möglichkeit, unter Menschen zu kommen, ohne gegen die Regeln zu verstoßen. Oder etwa doch? Christoph Seipp entschied sich dafür, nicht den Kopf in den Sand zu stecken und traurig deswegen sein, sondern zu handeln. Und dann hatte schließlich die Idee: Silvester 2020 zu Hause! Doch nicht alleine, sondern mit Freunden, Familie und vielen Fremden, die auch noch zu Freunden werden könnten.

Silvester 2020 zu Hause – die Idee: Wann und wo steigt die Party?

Du bist an Silvester 2020 alleine zu Hause und hast für dieses Jahr keine Pläne - so wie viele andere auch? Dann triff dich mit deinen Freunden und vielen anderen Menschen in einer virtuellen Welt und unterstütze dabei noch Dutzende Künstler. Die Party steigt am 31. Dezember um 20.15 Uhr, und zwar digital auf der Seite silvesterzuhause.de. Wie das Ganze aussehen soll, wird in folgendem YouTube-Video erklärt:

Silvester 2020 zu Hause: Was kann man in dieser virtuellen Welt erwarten?

Wie Seipp auf seiner Homepage erklärt, bewegen sich die Gäste als kleine Avatare - also kleine Spielfiguren - im dafür erstellten virtuellen Raum und können per Video-Chat mit anderen Gästen und auch Künstlern interagieren. Die Gäste erwartet ein vielseitiges virtuelles Programm mit namhaften Künstlern wie zum Beispiel: Tonland (Deutsch-Pop außerhalb jeder Schublade), Birds of a Feather (einfühlsame Folk- & Pop-Songs), Heike Zerfowsky (handgemachte Musik mit kreativen Texten) und viele mehr. Die Künstler sind live im Stream für die Party-Gäste in verschiedenen Räumen der virtuellen Welt erreichbar.

Der Zweck der Veranstaltung liegt nicht nur darin, die Menschen an Silvester 2020 zusammenzuführen, sondern auch verschiedene Künstler während der Corona-Krise zu unterstützen. Dieses virtuelle Event gibt den Künstlern die Möglichkeit, trotz Corona-Pandemie aufzutreten und etwas dabei zu verdienen. Denn: Jede Party kostet Geld - auch im virtuellen Raum. Deswegen müssen die Partywilligen auch für diese Silvester-Party 2020 Eintritt bezahlen. Wie das geht, erfährt man auf der bereits erwähnten Homepage. Neben den Tickets soll es einen zusätzlichen Pott für Spenden geben. Und je nach Erfolg des Events werden die Einnahmen aus dem Ticketverkauf und dem Pott anteilig an Künstler und Spendenorganisationen verteilt.

Das könnte Sie auch interessieren