1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Unfall mit Schulbus in Plochingen: Zwölf Kinder werden leicht verletzt

Erstellt:

Von: Julia Cuprakowa

Kommentare

Zwölf Kinder werden bei einem Unfall mit Schulbus leicht verletzt.
Zwölf Kinder werden bei einem Unfall mit einem Schulbus in Plochingen leicht verletzt. ©  Kohls/SDMG/dpa

Am Donnerstag sind bei einem Unfall mit einem Schulbus in Plochingen (Kreis Esslingen) mehrere Kinder verletzt worden. Der Busfahrer musste offenbar scharf bremsen.

Update, 13. Oktober, 18 Uhr: Zwölf leichtverletzte Schulkinder im Alter von acht und neun Jahren und ein Sachschaden von geschätzten 2.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls in Plochingen (Landkreis Esslingen), der sich am Donnerstagvormittag ereignet hat. Nun ist es auch klar, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Unfall in Plochingen: 16-jähriger Kradfahrer kollidiert mit Schulbus, bleibt aber unverletzt

Wie die Polizei Reutlingen berichtet, war ein 16-Jähriger gegen 11.20 Uhr mit seinem Leichtkraftrad auf dem Burgplatz in Plochingen von der Burgschule kommend unterwegs und wollte an einer Einmündung nach rechts einbiegen. Wegen eines weißen Ford Transit Kastenwagens, der dort im Halteverbot stand, war seine Sicht eingeschränkt, deswegen der Jugendliche zur Fahrbahnmitte ausweichen musste. Dabei kam ihm ein Schulbus entgegen, der in Richtung Schule unterwegs war.

Als der 62 Jahre alte Busfahrer den mittig auf der Straße entgegenkommenden Kradfahrer erkannte, bremste er sofort seinen Bus bis fast zum Stillstand ab. Dennoch kam es zur Kollision, wobei der 16-Jährige aber nicht stürzte und auch nicht verletzt wurde. Allerdings wurden durch das Bremsmanöver in dem mit 21 Kindern besetzten Bus zwölf Kinder leicht verletzt.

Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls in Plochingen

Bis auf zwei Kinder, die vom Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung und ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden mussten, konnten die restlichen zehn Kinder vor Ort versorgt und den Lehrkräften übergeben werden, wie die Polizei Reutlingen weiter berichtet.

Wegen des Unfalls kam es zu einem Großaufgebot von Rettungskräften. Es waren zwei Rettungswagen, ein Notarztwagen, sechs Rettungssanitäter, ein Notarzt und ein Einsatzleiter vor Ort. Zur Betreuung der Drittklässler waren die Schulleitung und drei Lehrer an der Unfallstelle. Die Ermittlungen zu dem weißen Ford Transporter dauern noch an. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Esslingen, Telefon 0711/3990-420 in Verbindung zu setzen.

Unfall mit Schulbus in Plochingen: Zwölf Kinder werden leicht verletzt

Erstmeldung, 13. Oktober, 15 Uhr: In Plochingen (Landkreis Esslingen) wurden am Donnerstag (13. Oktober) bei einem Unfall mit einem Schulbus zwölf Kinder leicht verletzt. Das teilte die Deutsche Presse-Agentur (dpa) mit. Zwei von ihnen wurden ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte.

Laut dpa zogen sich die Kinder die Verletzungen bei einem Bremsmanöver des Busses zu. Auch ein Motorrad soll bei dem Unfall beteiligt gewesen sein. Wie die Polizei Reutlingen auf Nachfrage von echo24.de berichtet, fuhr der Motorradfahrer beim Abbiegen wohl etwas zu mittig, was der Busfahrer rechtzeitig erkannte und daraufhin scharf bremste. Aufgrund dessen seien zwölf Kinder gestürzt und haben sich leicht verletzt.

Auch interessant

Kommentare