1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Wintereinbruch zum Wochenbeginn: Erster Schnee in Baden-Württemberg

Erstellt:

Von: Juliane Reyle

Kommentare

Was für ein Wintereinbruch: Erst über 25 Grad im Oktober und jetzt Kälte im November. Vielerorts kommt es sogar zu erstem Schneefall. Auch im Südwesten rieseln zum Wochenanfang die ersten Flocken.

Wetter-Experten kündigten den Wintereinbruch bereits am Wochenende an. Dennoch kommt die Kälte für viele überraschend — die ersten Prognosen für das Winterwetter waren nämlich milde Temperaturen mit kaum Hoffnung auf Schnee und Frost.

Doch jetzt schlägt das Wetter tatsächlich um: Deutschlandweit gab es bereits ersten Schnee. Auch in Baden-Württemberg werden zum Wochenstart die ersten weißen Flocken erwartet.

Wintereinbruch in Baden-Württemberg: Neuschnee zum Wochenstart im Südwesten

In den höher gelegenen Orten im Südwesten hat der Wochenstart mit Neuschnee überrascht. In Furtwangen, im Schwarzwald und auch bei Donnstetten auf der Schwäbischen Alb hat es am Montagmorgen eine dünne Schicht Schnee gegeben. Doch Glätteunfälle sind nach Auskunft der Polizeipräsidien des Südwestens gegenüber der Deutschen Presseagentur (dpa) weitestgehend ausgeblieben. Es wird sogar von einer ruhigen Lage am Morgen berichtet.

Weiterhin Schneefall: Bis zu fünf Zentimeter Schnee in den Höhenlagen — in niedrigen Lagen Regen

Gemäß dem Deutschem Wetterdienst (DWD) soll am Montag (21. November) der Schneefall bis auf eine Höhe von etwa 800 Metern leicht anhalten. Mancherorts kann eine bis zu fünf Zentimeter dicke Schneeschicht entstehen. Für die niedrigeren Lagen hingegen wird laut DWD kein Schnee, sondern Regen erwartet. Außerdem soll es zu Anfang der Woche windig sein und zu Böen mit bis zu 55 Kilometern je Stunde kommen. Im Bergland kann es sogar zu Böen mit bis zu 70 Kilometern je Stunde kommen.

Winterliches Wetter hält an: Wetterexperten kündigen Frost in der Nacht an — drei Zentimeter Neuschnee

In den Höhenlagen hält das winterliche Wetter länger an. In Lagen über 1000 Metern dürfte es laut den Wetterexperten in der kommenden Nacht zum Dienstag Frost geben und erneut ein bis drei Zentimeter Neuschnee fallen.

Angesichts der aktuellen Kälte und dem ersten Schneefall diesen Winter, stellt sich die Frage: Wird es 2022 weiße Weihnachten geben?

Auch interessant

Kommentare