1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Schnee in Baden-Württemberg – Wetterdienst gibt amtliche Warnung heraus 

Erstellt:

Von: Julia Cuprakowa

Kommentare

In Baden-Württemberg ist Vorsicht geboten. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor markanten Wetterlagen und strengem Frost.

Endlich hält der Winter – und mit ihm auch eine Menge Schnee – in Baden-Württemberg wieder Einzug. Doch so schön der Schnee auch sein mag, auf den Straßen ist Vorsicht geboten. Der Deutsche Wetterdienst warnt für mehrere Regionen im Südwesten vor markantem Wetter. Wie echo24.de berichtet, liegt die weiße Decke vielerorts bereits seit Tagen auf den Straßen – und diese wird immer dicker.

Doch damit nicht genug: Die Temperaturen gehen, vor allem nachts, in den zweistelligen Minusbereich und lassen die weiße Pracht gefrieren. Deswegen warnt der „Deutsche Wetterdienst“ (DWD) vor strengem Frost und Glätte.

Warnung von Deutschem Wetterdienst – viele Landkreise sind betroffen

Laut Wetter-Experten des „Deutschen Wetterdienstes“ ist besonders in diesen Regionen Vorsicht geboten:

In diesen Landkreisen warnt der DWD vor strengem Frost und geringer Glätte: „Es tritt strenger Frost zwischen -6 °C und -10 °C auf. Vor allem beim Aufklaren über Schnee sinken die Temperaturen auf Werte um -12 °C.“ Ein Spaziergang oder eine Autofahrt im Schnee kann also zu einer Rutschpartie werden. DWD spricht eine klare Handlungsempfehlung aus: Autofahrer sollen ihr Verhalten im Straßenverkehr den Wetterbedingungen anpassen. Wie man trotz Schnee und glatten Straßen sicher ans Ziel kommt, erklärt echo24.de.

Auch interessant

Kommentare