1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Mord in Schwäbisch Hall: Frau tot in Wohnung gefunden – Polizei sucht Zeugen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Juliane Reyle

Kommentare

Absperrband an einer Unfallstelle.
Eine 77-jährige Frau wurde tot in ihrer Wohnung in Schwäbisch Hall gefunden. Die Polizei sucht nach Zeugen. (Symbolbild) © picture alliance / Panama Pictures | Christoph Hardt

Am 23. Dezember wird eine 77-jährige Frau leblos in ihrer Wohnung im Wohngebiet Hagenbach in Schwäbisch Hall gefunden. Eine Obduktion ergibt, dass es sich nicht um einen natürlichen Tod handelt.

Im Schwäbisch Haller Wohngebiet Hagenbach wurde eine 77-jährige Frau am 23. Dezember tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Die Kriminalpolizei hatte die Ermittlungen aufgenommen, doch warum die Frau verstorben ist, war bisher unklar. Am Mittwoch (28. Dezember) wurde deshalb eine Obduktion durchgeführt, wie das Polizeipräsidium Aalen in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit der Staatsanwaltschaft Heilbronn mitteilt.

Tote Frau in Schwäbisch Hall gefunden: Kriminalpolizei richtet Sonderkommission „Höhe“ ein

Mittlerweile wird davon ausgegangen, dass es sich nicht um einen natürlichen Tod handelte. Die Frau scheint Opfer eines Tötungsdelikts gewesen zu sein. Die Kriminalpolizei Schwäbisch Hall hat die Sonderkommission „Höhe“ mit etwa 50 Beamten eingerichtet, um den Fall zu klären.

Die Seniorin soll nach bisherigen Ermittlungen am Mittwochnachmittag, den 21. Dezember, in einem nahegelegenen Supermarkt eingekauft haben und sich gegen 14.40 Uhr auf den Heimweg gemacht haben. Zu diesem Zeitpunkt soll die Frau zum letzten Mal lebend gesehen worden sein. Die Wohnung der Verstorbenen befindet sich in einem Mehrfamilienhaus.

Zuletzt am 21. Dezember lebend gesehen: Polizei sucht nach Zeugen

Die Kriminalpolizei sucht dringend nach Zeugen, denen die 77-jährige Frau, die mit ihrem Rollator unterwegs war, zwischen 14.40 Uhr und 16 Uhr am 21. Dezember aufgefallen ist. Außerdem werden Zeugen gesucht, denen in den Tagen zuvor bzw. am 21.12.2022 im Wohngebiet bei Hagenbach Personen, die sich sonst üblicherweise nicht dort aufhalten, aufgefallen sind. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 07361 5800 entgegen.

Auch interessant

Kommentare