Rettungshubschrauber im Einsatz

Motorräder krachen ineinander - 17-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Rettungshubschrauber
+
Bei einem Unfall wird ein junger Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt.
  • Julia Thielen
    VonJulia Thielen
    schließen

Im Rems-Murr-Kreis kommt es zu einem schweren Motorradunfall. Ein junger Mann wird dabei lebensgefährlich verletzt.

Ein furchtbarer Unfall mit gleich zwei Motorrädern ereignete sich am Sonntagmittag auf der B14 zwischen Großerlach und Sulzbach an der Murr. Ein 17-Jähriger erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr der 17-Jährige um kurz nach 14 Uhr die B14 aus Richtung Großerlach kommend. Kurz nach dem Beginn einer Rechtskurve kam er auf regennasser Fahrbahn „aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit“ zu Fall, wie die Polizei mitteilt.

Rems-Murr-Kreis: 17-Jähriger nach Motorrad-Crash lebensgefährlich verletzt

Der junge Motorradfahrer geriet dann auf die Gegenfahrbahn und touchierte einen 32-Jähirgen, der ebenfalls mit einem Motorrad unterwegs war. Anschließend prallte der 17-Jähirge in die Leitplanke.

Etwa 30 Meter nach der Kollisionsstelle kam er schließlich lebensgefährlich verletzt zum Liegen. Auch der andere Fahrer wurde schwer verletzt. Beide mussten zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

B14 bei Sulzbach an der Murr: Sperrung nach Motorradunfall

Während der Unfallaufnahme war die B14 im betreffenden Streckenabschnitt für mehrere Stunden gesperrt. Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte waren mit einem größeren Aufgebot vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema