1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Stuttgarter verzweifeln an Bilderrätsel –„Kann das jemand lösen?“

Erstellt:

Von: Julia Hawener

Kommentare

Rätsel mit Symbolen
An diesem Rätsel scheiterten einige Jodel-Nutzer aus Stuttgart. © Screenshot: Jodel/OJ

Wie muss die Symbolreihe vervollständigt werden? An diesem Rätsel sind zuletzt einige Stuttgarter auf Jodel verzweifelt.

Stuttgart – Ob Knobelaufgaben oder Bilder- und Logikrätsel: Denkaufgaben erfreuen sich großer Beliebtheit. Auch im Netz gehen hin und wieder mehr oder weniger knifflige Aufgaben viral. Erst zuletzt grübelten User auf TikTok und Reddit, wie eine offensichtlich falsche mathematische Gleichung korrigiert werden kann, indem man nur ein Streichholz umlegt. Und auch in Baden-Württemberg bekamen einige Stuttgarter vor kurzem rauchende Köpfe wegen eines Bilderrätsels.

Auf Jodel teilte ein User aus der Landeshauptstadt ein Foto einer Denksportaufgabe, wie BW24 berichtet. Die Social-Media-Plattform wird vor allem von Studierenden und Berufsanfängern genutzt, um anonymisiert Alltagssorgen oder kuriose Erlebnisse in Form von kurzen Texten oder Aufnahmen zu teilen. In diesem Fall erhoffte sich der Jodel-Nutzer offenbar Hilfe aus der Community: „Kann das jemand lösen? Bin wohl zu doof dafür“, steht auf dem Bild geschrieben.

Stuttgarter verzweifeln an Bilderrätsel – „Ich verstehe es nicht!!!“

Mit blauer Farbe ist das Bilderrätsel auf dem geteilten Foto umkreist. Zu sehen sind zwei Reihen, bestehend aus mehreren Symbolen. Wie in einer Zahlenreihe fehlt jeweils ein Symbol. Als Platzhalter dient ein Fragezeichen. Die Aufgabe ist also klar: Welches Symbol fehlt in der jeweiligen Reihe? Auf den ersten Blick erkennen die Jodel-Nutzer jedoch keine Logik hinter den Zeichen. Auf die Frage nach weiteren Infos oder anderen Anhaltspunkten liefert der Verfasser des Posts, auf Jodel auch OJ genannt, folgenden Hinweis: „Das Schild enthält doppelt so viele Informationen wie nötig.“

Prompt hat ein User einen Lösungsvorschlag parat: „Die 4 und die 8 fehlen“, kommentiert der scheinbar geübte Tüftler. Man müsse die Zahlen spiegeln, erklärt er. Und damit liegt er richtig. Doch trotz der vorhandenen Lösung verstehen einige Jodel-Nutzer noch immer nicht, wie man auf das Ergebnis kommt. Schließlich stehen in dem Bilderrätsel Zeichen und keine Zahlen. „Hä? Es stimmt, aber ich checke es einfach nicht. Wo spiegelt man? Komme mir echt doof vor“, schreibt OJ. „Ich verstehe es nicht!!!“ und „checke gar nichts“, kommentieren andere.

„Omg, jetzt sehe ich es!“ – Jodel-Nutzer erklärt die Lösung des Rätsels

Erst als der Nutzer nochmal genauer erklärt, dass die Symbole einfach nur Zahlen sind, die „senkrecht in der Mitte“ gespiegelt sind, geht zumindest OJ ein Licht auf: „Omg, jetzt sehe ich es! Danke! Bin gerade fast verrückt geworden.“ Doch nicht bei allen Usern reicht die Erklärung für eine Erleuchtung aus. Für diejenigen zeichnet ein anderer Nutzer die Lösung nochmal separat auf und teilt ein Foto davon:

Lösung Bilderrätsel
Ein Jodel-Nutzer zeichnete die Lösung des Rätsels für alle auf. © Screenshot: Jodel/9

Mit dieser Lösungshilfe durchschauten wohl auch alle anderen Jodel-Nutzer die Logik hinter der etwas speziellen „Zahlenreihe“. Doch egal, ob man das Rätsel sofort oder erst mit etwas Hilfe lösen konnte: Forscher des „British Medical Journal“ sind sich einig, dass solches Gehirnjogging dazu beträgt, den Abbau geistiger Fähigkeiten im Alter zu verlangsamen.

Auch interessant

Kommentare