1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Polizei Reutlingen schnappt Alkohol-Diebe – Täter zückt Messer

Erstellt:

Von: Anna-Maureen Bremer

Kommentare

Handschellen
Ein Mann trägt Handschellen. © Stefan Sauer/dpa/Illustration

Sie stehlen mehrfach Alkohol und auch Parfums. Jetzt nimmt die Polizei Reutlingen drei Männer fest. Sie sitzen bereits in Untersuchungshaft.

In Reutlingen klickten Anfang der Woche die Handschellen: Wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls ermitteln die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Kriminalkommissariat Reutlingen. Die Tatverdächtigen Männer im Alter von 30, 34 und 42 Jahren sind bereits polizeibekannt.

Das Trio, das mehrere Ladendiebstähle begangen haben soll, wurde nach einer weiteren Tat am Montagabend (16. Januar) in einem Supermarkt in der Emil-Adolff-Straße von der Polizei vorläufig festgenommen und befindet sich bereits in Untersuchungshaft.

Mitarbeiter erkennen die Männer beim Versuch in einem Supermarkt in Reutlingen zu stehlen

Den derzeitigen Ermittlungen zufolge klauten der 30-Jährige sowie der 42-Jährige gegen 19 Uhr zwei Flaschen Alkohol aus der Auslage. Am Ausgang wurden sie dann von Mitarbeitern des Markts angesprochen. Diese erkannten die beiden Männer wieder und konnten sie einem Diebstahl vom 11. Januar zuordnen.

Auf dem Weg zurück in die Filiale soll der 42-Jährige sich geweigert haben, vor Ort zu bleiben. Er musste von den Angestellten festgehalten werden. Im Polizeibericht heißt es zum Vorfall: „In der Folge soll der Mann ein Taschenmesser gezogen und auch geöffnet haben. Es konnte ihm von einem der Mitarbeiter jedoch aus der Hand geschlagen werden.“

Supermarktangestellte halten die Diebe fest

Bis zum Eintreffen der Polizei wurde der 42-Jährige auf dem Boden festgehalten. Er und sein 30 Jahre alter, mutmaßlicher Komplize wurden von den Beamten vorläufig festgenommen. Ebenso der 34-jährige Begleiter der beiden, der sich noch im Markt aufgehalten hatte. Auch er soll an der Tat am 11. Januar beteiligt gewesen sein.

In einem auf dem Parkplatz des Supermarkts geparkten Pkw mit ausländischer Zulassung, der von dem Trio wohl genutzt wurde, um die Beute abzulagern, konnte die Polizei unter anderem mehrere Flaschen, hochwertigen Alkohol, sowie diverse Parfumflakons sicherstellen.

Reutlingen: Mutmaßliche Diebe in Untersuchungshaft

Die Täter wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen am Dienstagnachmittag bereits beim Amtsgericht Tübingen dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ die von der Staatsanwaltschaft beantragten Haftbefehle und ordnete gegen die Beschuldigten die Untersuchungshaft an.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats Reutlingen, insbesondere zu möglichen weiteren Taten des Trios sowie der Herkunft der beschlagnahmten Beweismittel, dauern an.

Auch interessant

Kommentare