LKA ermittelt

Streit eskaliert: Polizei schießt auf Familienvater in Ettlinger Innenstadt

Blaulicht
+
Am vergangenen Freitag hat ein Familienstreit für den Einsatz einer Schusswaffe gesorgt.
  • VonJuliane Reyle
    schließen

Welche Formen ein vermeintlich harmloser Familienstreit annehmen kann, ist am Freitagabend in Ettlingen deutlich geworden. Die Polizei musste einen Schuss absetzen.

In der Nacht von Freitag (22. April) auf Samstag ist in Ettlingen ein Familienstreit völlig eskaliert. Die Polizei musste gleich zweimal in die Innenstadt zu dem Wohnhaus einer Familie anrücken. Vater und Sohn waren in einen „heftigen Streit geraten“, wie die Polizei mitteilt. Zum eigenen Schutz haben die Beamten sogar einen Schuss abfeuern müssen, als der 48-jährige Familienvater mit einem Messer auf die Beamten zulief.

Ettlingen: Familienstreit eskaliert – Polizei schießt auf Familienvater

Um 21:50 Uhr wurde die Polizei das erste Mal an diesem Abend zu dem Wohnhaus der Familie in die Ettlinger Innenstadt gerufen, um einen heftigen Streit zwischen Vater und Sohn zu schlichten. Nach einer Ansprache der Polizeibeamten, gerichtet an den 48-jährigen Familienvater, schien sich die Situation zunächst beruhigt zu haben. Die Beamten rückten wieder ab.

Doch gegen 23:40 Uhr kam es zu einem zweiten Einsatz der Polizei, die Beamten wurden erneut zum Wohnhaus der Familie gerufen. Bei Anblick der Beamten floh der Familienvater, der sich im Bereich der Haustüre aufhielt. Nach wenigen Metern stürzte dieser jedoch und soll sich daraufhin mit einem Messer bewaffnet auf die Polizei „zubewegt haben“. Die Polizei hat zum eigenen Schutz auf den Familienvater einen Schuss abgefeuert.

Polizeieinsatz in Ettlinger Innenstadt endet mit Schuss: LKA ermittelt

Der Familienvater hat durch den Schuss eine Oberarmverletzung erlitten. Von den Beamten wurde Erste-Hilfe geleistet, anschließend wurde er von Rettungskräften versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht laut Auskunft der Ärzte nicht. Das Landeskriminalamt (LKA) hat noch in der Nacht zu Samstag mit Ermittlungen wegen des polizeilichen Schusswaffengebrauchs begonnen.

Messerattacken sind in der Region leider keine Seltenheit. In Esslingen kam es erst am vergangenen Wochenende zu einer Messerattacke in der Bahn. Im Februar eskalierte ein Streit in Bad Mergentheim in einem Elektromarkt und endete ebenfalls mit einer Messerattacke.

Mehr zum Thema