Tübingen

Polizei befreit Kleinkind aus Auto

Polizeiwagen
+
Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug „Polizei“.

Die Polizei hat in Kirchentellinsfurt (Kreis Tübingen) ein Kleinkind aus einem versehentlich geschlossenen Auto befreit. Nach Angaben der Beamten vom Samstag hatten sich die Türen am Vortag auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes automatisch verriegelt, als die Eltern aus dem Auto gestiegen waren und die Türen geschlossen hatten. Weil der Schlüssel noch im Zündschloss steckte, alarmierten sie die Polizei.

Kirchentellinsfurt - Die schlug eine Seitenscheibe ein und befreite den Jungen unverletzt, aber schon etwas geschwächt und verschwitzt. dpa