„Electric Only“

Mercedes plant eigene Batteriefabriken - auch in Baden-Württemberg

Ein Mercedes-Stern auf einer Flagge vor dem Daimler Hauptsitz.
+
Mercedes will eigene Batteriefabriken bauen - auch in BaWü. (Symbolbild)
  • Simon Mones
    VonSimon Mones
    schließen

Um die Elektroautos nach vorne zubringen, plant die Daimler-Tochter Mercedes eigene Batteriefabriken. Die sollen auch in Baden-Württemberg entstehen.

Schritt für Schritt geht es für Mercedes in Richtung Elektromobilität. Aus dem Leitsatz „Electric First“, ist inzwischen „Electric Only“ geworden. Bis 2025 sollen Elektroautos und Plug-in-Hybride rund 50 Prozent des Neuwagenverkaufs ausmachen. Zudem wollen Mercedes-Benz und Daimler künftig auch eigene Batterien fertigen.

Geplant sind weltweit acht Gigafabriken, drei davon sollen in Baden-Württemberg entstehen. Neben dem Werk in Hedelfingen, in dem Daimler schon heute Batteriesystem fertigt, sollen künftig auch in Brühl und Sindelfingen Zellen hergestellt werden. „Der globale Mercedes-Benz Batterie-Produktionsverbund ist eine tragende Säule der Mercedes-EQ Modelloffensive und maßgeblicher Faktor für unseren strategischen Schritt von `Electric first´ zu `Electric only´“, betonte der Mercedes-Vorstand Jörg Burzer.

Mercedes plant eigene Batteriefabriken - Kooperation mit Grobe

Die in den Fabriken gefertigten Batterien der nächsten Generationen sollen ab 2025 in die Autos von Mercedes eingebaut werden. Um die Serienfertigung sicherzustellen, hat die Daimler-Tochter eine Kooperation mit dem Maschinenbauer Grob geschlossen. „Durch unsere Partnerschaft mit GROB-WERKE wollen wir im Bereich der Anlagentechnik weitere Potenziale hinsichtlich Effizienz, Digitalisierung und Nachhaltigkeit heben und damit unsere Batterieproduktionskapazität weiter stärken“, sagte Burzer.

Gemeinsam mit dem Maschinenbauer will Mercedes Produktionsanlagen für die Montage von Batteriepacks und Modulen entwickeln. Diese sollen dann in den Werken der Daimler-Tochter eingesetzt werden, wo bereits jetzt Batterien auf Grob-Anlagen gefertigt werden.

In diesen Werken baut Mercedes schon eigene Batterien

Neben den deutschen Werken in Hedelfingen und Kamenz (Sachsen) fertig Mercedes derzeit auch in Bangkok (Thailand), Peking (China) und Jawor (Polen) Batteriezellen. Zudem stiegt Daimler erst kürzlich mit 400 Millionen Euro beim chinesischen Batteriehersteller Farasis ein. Doch die Partnerschaft entwickelte sich anders als geplant.

Gemeinsam mit dem neuen Partner aus China sollte zudem eine neue Batteriefabrik in Bitterfeld-Wolfen in Sachsen-Anhalt entstehen. Ob das Projekt umgesetzt wird, steht jedoch noch in den Sternen, da die europaweite Lokalisierungsstrategie noch einmal überarbeiten wolle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema