1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Tödlicher Unfall auf Hockenheimring: Motorradfahrer verunglückt bei Training

Erstellt:

Von: Michaela Ebert

Kommentare

Mannheim: Schwerer Autounfall auf Hockenheimring - Mann tödlich verletzt
Bei einem Trainingsunfall auf der Rennstrecke Hockenheimring erlag ein Motorradfahrer den Verletzungen durch einen Sturz. © Sebastian Gollnow/dpa

Ein 24-jähriger Teilnehmer der Internationalen Motorradmeisterschaft stürzte am Freitagnachmittag bei einem Trainingslauf auf dem Hockenheimring. Der junge Mann verstarb noch vor Ort.

Am Freitagnachmittag kam es auf dem Hockenheimring zu einem tragischen Unfall. Während eines Trainings stürzte ein 24 Jahre alter Teilnehmer der internationalen Motorradmeisterschaft im Motodrom und kam dabei ums Leben, ein anderer Fahrer wurde schwer verletzt.

24-jähriger Motorradfahrer stirbt beim Training auf Hockenheimring

Wie die Polizei Mannheim mitteilte, sei der Motorsportler beim Training der Superbikes „alleinbeteiligt“ in einer der Kurven gestürzt. Ein anderer Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den gestürzten Mann. Dieser starb noch an der Unfallstelle, der andere Fahrer wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Wie der Veranstalter der Motorradmeisterschaft im Internet bekannt gab, handle sich bei dem tödlich verunglückten Fahrer um Leon Langstädtler. Wie der SWR berichtet, sei Langstädtler sofort ärztlich versorgt worden. „Trotz intensiver Bemühungen der Mediziner“ sei der 24-Jährige aus Idstein (Rheingau-Taunus-Kreis, Hessen) noch vor Ort seinen Verletzungen erlegen.

Der Trainingslauf wurde in Folge des tragischen Unglücks sofort abgebrochen.

Auch interessant

Kommentare