1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Unfall in Malsch: Mercedes fährt in Menschengruppe – eine Person schwer verletzt

Erstellt:

Von: Julia Cuprakowa

Kommentare

Unfall in Malsch: Feuerwehr und Rettungskräfte im Großeinsatz - Polizei nimmt Ermittlungen auf
Unfall in Malsch: Feuerwehr und Rettungskräfte im Großeinsatz – Polizei nimmt Ermittlungen auf © Marvin Riess / Einsatz-Report24

In Malsch (Rhein-Neckar-Kreis) hat ein Autofahrer an der Wallfahrtskapelle auf dem Letzenberg einen Unfall gebaut. Eine Person wurden schwer verletzt.

25. September, 18 Uhr: Wie die Polizei Mannheim berichtet, gingen beim Polizeinotruf am Sonntagmorgen gegen 11 Uhr mehrere Notrufe wegen eines Verkehrsunfalles im Bereich der Letzenbergstraße in Malsch ein. Bei dem Unfall wurde eine Person schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Während der Unfallaufnahme ging die Polizei Mannheim noch von zwei verletzten Personen aus, wie echo24.de bereits berichtete.

Der Unfallverursacher, ein 86-Jahre alte Fahrer eines Mercedes, war als Besucher einer Wallfahrtsveranstaltung die Letzenbergstraße in Richtung der dortigen Kapelle unterwegs, als er vermutlich aufgrund eines Bedienfehlers die Kontrolle über seinen Pkw verlor. Aufgrund dessen erfasste er einen 81-Jahre alten Fußgänger, welcher durch die Kollision schwer verletzt wurde.

Mercedes-Fahrer und seine Beifahrerin bleiben unverletzt

Nach der Kollision bahnte sich der Mercedes den Weg durch mehrere Sträucher und Bäume und kam schließlich in einem angrenzenden Waldstück zum Stillstand. Die 80-jährige Beifahrerin wie auch der Unfallverursacher selbst blieben bei dem Unfall unverletzt.

Unfall in Malsch: Feuerwehr und Rettungskräfte im Großeinsatz - Polizei nimmt Ermittlungen auf
Unfall in Malsch: Feuerwehr und Rettungskräfte im Großeinsatz - Polizei nimmt Ermittlungen auf © Marvin Riess / Einsatz-Report24

An dem Daimler-Benz entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Das Fahrzeug war im Anschluss an den Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Unfall wurde durch Beamte des Verkehrsdienstes Mannheim aufgenommen.

Unfall in Malsch: Mercedes fährt in Menschengruppe – zwei Verletzte

25. September, 13 Uhr: Wie die Polizei Mannheim auf Nachfrage von echo24.de berichtet, kam es in Malsch (Rhein-Neckar-Kreis) in Baden-Württemberg zu einem schweren Unfall, bei dem eine Person leicht und eine weitere Person schwer verletzt wurde.

Gegen 11 Uhr fuhr ein Mercedes an der Wallfahrtskapelle „Sieben Schmerzen Mariens“ auf dem Letzenberg in Malsch bei Wiesloch aus unklarer Ursache in einer Menschengruppe. Die Polizei vermutet einen Bedienungsfehler seitens Mercedesfahrer.

Zwei Verletzte bei Unfall in Malsch

Bei der Irrfahrt wurden zwei Menschen verletzt. Die Beifahrerin des Mercedes-Fahrers erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Eine Person, die sich außerhalb befand, wurde laut Polizei vom Auto erfasst und erlitt dabei schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog den Verletzten in eine Klinik.

Wie die Polizei Mannheim weiter berichtet, wird der Unfall aktuell aufgenommen.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Auch interessant

Kommentare