Hund wohlbehalten gefunden

21-Jährige klaute „Ricky“ vor Supermarkt, doch er erlebt Happy End

Hund Ricky
+
Von „Ricky“ fehlte nach einem Einkauf plötzlich jede Spur.
  • Julia Thielen
    VonJulia Thielen
    schließen

In Mannheim kommt es zu einem ungewöhnlichen Diebstahl. Eine 21-Jährige haute mit einem Hund ab. Der Besitzer entdeckte das Fehlen von „Ricky“ nach dem Einkauf.

Update, 17. Februar: Große Erleichterung beim Herrchen von „Ricky“. Der in Mannheim gestohlene Hund wurde von der Polizei wiedergefunden und noch am Dienstagabend zurück an seinen Besitzer übergeben. Zuvor hatte „Ricky“ einiges mitmachen müssen. Die Polizei allerdings auch.

Wie die Beamten in einer Mitteilung berichten, hatte offenbar eine 21-Jährige am Montagnachmittag den vor einem Supermarkt im Quadrat R1 angeleinten Ricky entwendet. Die obdachlose Tatverdächtige sei mit dem gestohlenen Hund gegen 21:15 Uhr in der Straßenbahn unterwegs gewesen.

Hund vor Supermarkt geklaut: Happy End für „Ricky“

Weil sie auf Höhe der Haltestelle „Isarweg“ betrunken von ihrem Sitzplatz fiel, wurde der Bahnfahrer auf sie aufmerksam und verständigte die Polizei. Die Beamten wollten daraufhin die Personalien der 21-Jährigen feststellen.

Doch diese reagierte aggressiv, beleidigte und bedrohte die Polizisten und bewarf sie sogar mit Gegenständen. Sie verhielt sich zudem wohl „äußerst unkooperativ“, sodass die Beamten sie „fixieren und unter erheblichem Kraftaufwand zum zuständigen Polizeirevier nach Neckarau“ transportieren mussten.

„Ricky“ blieb bei diesem Theater um ihn herum offenbar cool. Der Hund habe den „Polizeieinsatz geduldig abgewartet“. Auch er kam mit zur Dienststelle bis sein Besitzer ihn wohlbehalten wieder in Empfang nehmen konnte. Damit noch nicht genug...

Mannheim: 21-Jährige nach Hundediebstahl in Haft

Die 21-Jährige bereitete den Beamten auch vor Ort noch Probleme. Auf dem Weg in die Gewahrsamszelle griff sie die Polizisten unvermittelt an. Die eingesetzten Beamten konnten zwar den körperlichen Angriff abwehren, zwei weitere Polizeibeamte konnten jedoch nicht mehr ausweichen, als die Frau ihnen ins Gesicht spuckte.

Die Staatsanwaltschaft Mannheim beantragte beim zuständigen Amtsgericht Haft für die aggressive Frau, die bereits wegen ähnlich gelagerter Taten polizeilich in Erscheinung getreten war. Die 21-Jährige wurde dem Haftrichter vorgeführt und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Parallel entwickelte sich offenbar eine Diskussion um das sogenannte Dognapping, also Kidnapping von Hunden, wie bw24.de* berichtet. Leser regten sich im Internet dabei nicht nur über das Verhalten der Diebin auf.

Mannheim: Hund „Ricky“ vor Supermarkt einfach weggeklaut

Erstmeldung, 15. Februar: Der Hund ist bekanntlich der beste Freund des Menschen. Das ist allerdings noch lange kein Grund, sich einfach an der nächsten Ecke einen mitzunehmen. Doch genau solch einen Vorfall meldet aktuell die Polizei in Baden-Württemberg. Videoüberwachungen zeigen einen traurigen Diebstahl in Mannheim, wie es in einer entsprechenden Mitteilung heißt.

Demnach hatte ein Mann seinen Husky-Labrador-Mischling am Montagnachmittag, 14. Februar, vor einem Supermarkt im Quadrat R1 in Mannheim am Geländer der Straßenbahnhaltestelle „Marktpatz“ angeleint. Doch als er nach dem Einkauf wiederkam, fehlte von seinem Vierbeiner vor dem Lidl jede Spur.

Mannheim: Mann leint Hund vor Lidl an - Unbekannter klaut ihn

Aufzeichnungen der videoüberwachten Fußgängerzone hatten dann gezeigt, was sich in der Abwesenheit des Besitzers abgespielt hatte. Ein wohl männlicher Täter klaute zwischen 15:25 Uhr und 15:45 Uhr den Mischling und flüchtete unerkannt.

„Das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt sucht nun Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf den Täter und den Aufenthaltsort des Hundes geben können“, heißt es von den Ermittler. Zeugen würden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/1258-0 zu melden.. *echo24.de und bw24.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Mehr zum Thema