Warnung für Kunden

Mega-Rückruf – auch bei Lidl: Gefahr für Kunden! Krebserregende Produkte

  • Violetta Sadri
    vonVioletta Sadri
    schließen

Nicht verzehren! Es werden mehrere Produkte von unterschiedlichen Handelsunternehmen, darunter Lidl, zurückgerufen. 

Nicht selten kommt es vor, dass Produkte aus Discountern oder Lebensmittelmärkten zurückgerufen werden, weil sie für den Menschen zur Gesundheitsgefahr werden können. Verunreinigungen und Fremdkörper sind die beiden häufigsten Gründe, warum Lebensmittel zurückgerufen werden. Bei Verunreinigungen geht es oft um Bakterien, Viren oder Keime. Als Fremdkörper zählen zum Beispiel Plastik, Metall oder Glas. Diese können versehentlich während der Produktion in Lebensmittel gelangen.

Produkt-Rückruf: Lidl-Eigenmarke betroffen - krebserregend!

Die Teuto Markenvertrieb GmbH ruft derzeit Sesam oder Sesam-haltige Produkte zurück. Grund dafür sind erhöhte Gehalte an Ethylenoxid. Das gefährliche daran: Es steht unter Verdacht giftig und krebserregend zu sein! Der Discounter Lidl*, mit Sitz in Neckarsulm bei Heilbronn* ist mit einem Produkt seiner Eigenmarke ebenfalls betroffen von dem Rückruf. Erst Ende November rief Lidl mehrere Produkte zurück - auch da war das Problem: Sesam*.

Was ist Ethylenoxid?

Ethylenoxid (kurz EO) ist ein farbloses, hochentzündliches Gas mit süßlichem Geruch. Es wird als Desinfektionsmittel für Nahrungsmittel, organische Dämmstoffe (Wolle, Pflanzenfasern), Textilfasern und medizinische Geräte verwendet.

Kurze Zeit später folgte der nächste Lidl-Rückruf. Betroffen war ein Filet, was besonders für Schwangere und Säuglinge gefährlich werden kann*.

Lidl-Produkt von Rückruf betroffen: Lebensmittel könnte giftig und krebserregend sein

In Deutschland ist der Einsatz von Ethylenoxid im Lebensmittelbereich seit 1981 verboten. In anderen Ländern wie Indien ist es jedoch erlaubt und ist in Pflanzenschutzmitteln zu finden. Durch den Import landet es auch manchmal wieder in Deutschland - vor allem in Form von Rückständen in Sesam. Die kleinen Samen werden so gut wie gar nicht in Europa angebaut.

Die betroffene Ware wurde bereits überall vorsorglich aus dem Verkauf genommen. Die Firma Teuto Markenvertieb wurde bei Eigenkontrollen auf das Ethylenoxid aufmerksam. Kunden, die die betroffenen Produkte gekauft haben, können gegen Erstattung des gesamten Kaufpreises die Ware auch ohne einen Kassenbon zurückgeben. Bei Fragen rund um den Sesam-Rückruf können sich Verbraucher unter der Rufnummer 0 54 21 / 30 92 46 (Werktags: 8-16 Uhr) oder per E-Mail (service@teuto-gewuerzvertrieb.de) melden.

  • Folgende Produkte mit den Losnummern in Klammern und einmal dem Mindesthaltbarkeitsdatum sind vom Rückruf betroffen:
  • Fuchs „Asia Gewürz“ 70 g-Dose (L0137CA, L0139AA, L0161CA, L0274CA, L0275AA, L0275AB)
  • Fuchs „Asia Gewürz“ 70 g-Beutel (L0191AA, L0191BA)
  • BioWagner „Curry + Tofu Gewürzzubereitung“ 90 g (0330CA, L9049CA, L9050AA, L9050BA, L9142BA, L9142CA)
  • BioWagner „Sesamsaat“ 95 g (L9086BA, L0079AA, L0079BA, L0127AA, L0177AA, L0177BA, L0300AB)
  • BioWagner „Würzmix Backkartoffeln“ 20 g (L9240BB)
  • 1001 Delights „Sesampaste“ 120 g (MHD: 07/2022)
  • Ubena Gemüseheld „Sesam Kurkuma“ 600 g (L0288CA)
  • Bamboo Garden „Hoisin Sauce“ 200 ml (LA01001, LA01631, LA02101, LA02111, LB02091, LB02101, LB02111, LC00991, LC01621, LC02091, LC02101)
  • Bamboo Garden „Sesam weiß geröstet“ 200 g (L0202BA, L0202CA, L203BC, L0203CC, L0231BB, L0231CB, L0232AB, L0232BB, L0232CB, L0233AD, L0234AF)
  • Bamboo Garden „Bio Teriyaki Sauce“ 210 ml (37819, 38589)
  • Bamboo Garden „Bio Teriyaki Sauce“ 200 ml (LA02311, LB02311, LB02681)
  • Kattus „Tahini Sesampaste“ 70 g (LB02201, LC02201)

Die Teuto Markenvertrieb GmbH bedauert die Unannehmlichkeiten, berichtet produktrueckrufe.de. Das Einatmen von Ethylenoxid kann schwere gesundheitliche Folgen haben. Aber auch der Verzehr von mit Ethylenoxid belasteten Lebensmitteln über dem zugelassenen Höchstwert ist gefährlich für die Gesundheit. Der Stoff gilt als krebserregendErbgut schädigend und Mutationen auslösend. *echo24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Marcel Kusch/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema