1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Arbeiter atmet giftige Dämpfe ein und stirbt

Erstellt:

Von: Michaela Ebert

Kommentare

Brand in mehreren Gebäuden auf Industriegelände
In Lahr stirbt ein Mann. Er hatte zuvor giftige Dämpfe eingeatmet. (Symbolbild) © picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth

In Lahr arbeitet ein Mann in einer Halle, in der giftige Dämpfe austreten – wenig später stirbt er. Die Polizei prüft den Zusammenhang.

Am Dienstag (10. Januar) stirbt ein Mann in Lahr (Ortenaukreis): Er hatte zuvor Logistikarbeiten durchgeführt und dabei giftige Dämpfe eingeatmet. Laut Mitteilung der Polizei sollte ein Ermittler und ein Sachverständiger auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Zusammenhang prüfen. Der 65-Jährige war trotz der vor Ort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen wenig später in einer Klinik gestorben.

Darüber hinaus kamen auch zwei weitere Menschen zur Überprüfung in ein Krankenhaus. Zuvor sollen bei Arbeiten mit einem elektrobetriebenen Fahrzeug giftige Dämpfe ausgetreten sein – infolgedessen wurde die Feuerwehr alarmiert und es kam zur Evakuierung der Halle. Die Ermittlungsarbeiten dauern an.

Auch interessant

Kommentare