Korntal-Münchingen

Kreis Ludwigsburg: Tödlicher Unfall – Rentner stirbt nach mehreren Kollisionen

Irrfahrt durchs Wohngebiet endet tödlich: Rentner kracht mit mehreren Autos zusammen - Fahrer stirbt anschließend
+
Nach einer wilden Irrfahrt durch ein Wohngebiet verstarb am Abend ein Rentner am Steuer seines Autos.
  • Christina Rosenberger
    VonChristina Rosenberger
    schließen

Nach einer skurrilen Irrfahrt durch ein Wohngebiet in Korntal-Münchingen im Kreis Ludwigsburg verlor ein Autofahrer am Mittwoch sein Leben.

In Korntal-Münchingen im Kreis Ludwigsburg verursachte ein Rentner am Mittwochabend, 13. April, mit seinem Fahrzeug gleich mehrere Unfälle. Mit einem silbernen Mercedes fuhr der Mann unkoordiniert durch das Wohngebiet und krachte gegen mehrere Fahrzeuge – parkende und fahrende – ehe er schließlich mit einem anderen Mercedes zusammenstieß und zum Stehen kam. Für den Rentner, der den Unfallwagen gesteuert hatte, kam jede Hilfe zu spät.

Die Einsatzkräfte gehen aktuell davon aus, dass ein medizinischer Notfall bei dem Herrn die Ursache für die Unfälle gewesen war. Diese Annahme passt auch mit den Beobachtungen eines geschädigten Unfallbeteiligten zusammen. Im Nachgang erklärte der junge Geschädigte gegenüber 7aktuell, er habe bereits im Rückspiegel erkannt, dass mit dem älteren Herrn im Unfallwagen „etwas nicht stimmte“.

Korntal-Münchingen: Rentner verstirbt nach merkwürdiger Irrfahrt

Der Gesichtsausdruck des Unfallverursachers habe „ein bisschen gestört gewirkt“, man habe gemerkt, „dass er nicht ganz bei Sinnen ist.“ Er sei immer wieder mit ruckartigen Bewegungen angefahren und habe sich auf der falschen Spur befunden. Dann habe der Unfallverursacher plötzlich Gas gegeben, habe das Auto des Geschädigten sowie weitere Fahrzeuge in der Straße gerammt und sei letztlich mit einem lauten Knall zum Stehen gekommen. „Da habe ich mir dann gedacht: Oh, da ist was Schlimmes passiert“, berichtet der Unfallbeteiligte.

Tatsächlich konnte der Senior, der das Unfallfahrzeug gefahren hatte, nur noch tot aus seinem Auto geborgen werden. Laut Feuerwehr Ludwigsburg ist allerdings nicht klar, zu welchem Zeitpunkt der Rentner verstorben war und ob er eventuell schon während der Irrfahrt durch das Korntal-Münchinger Wohngebiet das Bewusstsein verloren hatte. Die Vermutung ist zumindest laut Polizei ein „medizinischer Notfall“ gewesen.

Mehr zum Thema