Nach Desaster mit dem Schlagersänger

Kauflands neuer Werbe-Song lässt Fans ausrasten: „1.000 Mal besser als der Wendler!“

  • Olaf Kubasik
    vonOlaf Kubasik
    schließen

Nach dem Debakel mit Michael Wendler sorgt Kaufland mit einem neuen Werbe-Song für Begeisterung im Netz.

  • Kaufland hat zum Jahresbeginn eine neue Preis-Kampagne gestartet.
  • Dabei lockt das in Neckarsulm ansässige Unternehmen mit einem Millionengewinn.
  • Der Werbe-Song zur Kampagne lässt die Fans im Internet ausrasten.

Der letzte Werbe-Song von Kaufland war nur von kurzer Dauer. Gerade einmal 24 Stunden lief er in den Filialen und auf den Social-Media-Kanälen des Supermarkt-Giganten aus Neckarsulm im Landkreis Heilbronn. Dann trennte der sich wieder von Michael Wendler, der für die Preiskampagne „Echt billig“ sein Lied „Egal“ zu „Regal“ umgeschrieben hat. Das Desaster mit dem Schlagersänger* ist Kaufland wohl eine Lehre gewesen - DENN: Der neue Werbe-Song kommt als bekanntes Cover, aber ohne ein prominentes Gesicht aus, wie echo24.de* berichtet.

Am 4. Januar hat Kaufland eine Preis-Kampagne unter dem Titel „König von Kaufland“ gestartet. Dauer: bis 10. März. Sie startet heute und läuft bis einschließlich 10. März. Höhepunkt ist das Gewinnspiel „Die Millionen-Krone“, bei dem Kunden laut einer Unternehmenssprecherin „über 1.111 Geldpreise im Gesamtwert von vier Millionen Euro“ gewinnen können. Hauptgewinn sind eine Million Euro. Für eine Teilnahme im Aktionszeitraum vom 4. bis 17. Februar muss für mindestens zehn Euro bei Kaufland eingekauft und danach der Kassenbon unter krone.kaufland.de hochgeladen werden. Und zu dieser Preis-Kampagne hat die Marketingabteilung nach der Jerusalema-Challenge* erneut ein Video gedreht, das im Internet für einen Hype sorgt.

Kaufland/Neckarsulm: Werbe-Song begeistert Kunden - „besser als der Wendler-Müll“

In dem Video-Spot kauft ein junger Mann in einem trostlosen Supermarkt ein. Die Gänge sind dunkel, selbst die Comic-Tiere auf den Cornflakes-Verpackungen haben traurige Gesichter. Die lange Schlange an der einzigen Kasse gibt dem Protagonisten das Letzte. Er beginnt zu singen: „Das alles, und noch viel mehr, könnt‘ ich kaufen, wenn ich König von Kaufland wär.“ Rio Reisers „König von Deutschland“ schlichtweg umgedichtet. Der knapp zweiminütige Werbe-Video-Song lässt das Netz ausrasten wie erst vor kurzem der Weihnachtsclip von Kaufland*.

Auf der Facebook-Seite von Kaufland überschlagen sich die Jubelkommentare - im Gegensatz zu einem anderen Service*, den der Vollsortimenter seinen Kunden bietet. Da heißt es zum Beispiel „1.000 Mal besser als der Wendler-Müll! Die find ich super, die Werbung.“ Oder: „Diese Werbung finde ich einfach nur spitze. Besser konntet ihr es gar nicht machen.“ Eine weitere Nutzerin schwärmt: „Super Werbung!!! Viel besser als das Regal-Lied eines anderen Interpreten! Und nicht so nervig wie viele andere Werbe- Lieder!“

Diese Werbung finde ich einfach nur spitze. Besser konntet ihr es gar nicht machen.

Kommentar auf der Facebook-Seite von Kaufland

Kaufland/Neckarsulm: Kunden sollen sich wie Könige im Werbe-Song fühlen

Aber was ist der Gedanke hinter dem neuen Werbe-Song? Christoph Schneider, Geschäftsführer Marketing Deutschland bei Kaufland, erklärt: „Der König, der bei uns neun Wochen die Regentschaft über die Preise übernimmt, symbolisiert natürlich all unsere Kunden. Wir wissen, dass sie zum Jahresbeginn, nach den Feiertagen besonders auf den Preis achten. Diesmal haben wir uns eine Geschichte überlegt, die unseren Angeboten einen königlichen Rahmen verleiht.“ Das Gewinnspiel ist dann die Krönung des Ganzen, wenn es denn besser funktioniert als das letzte*. *echo24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

UnternehmenKaufland
RechtsformStiftung & Co. KG
SitzNeckarsulm (Landkreis Heilbronn)
Gründung1968
BrancheLebensmitteleinzelhandel

Rubriklistenbild: © Kaufland

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema