Rückruf aus Sicherheitsgründen

Rückruf von Kaufland: Dieses Produkt ist nicht mehr gut - auf keinen Fall essen!

Das Kaufland Logo im Kaufland des Hauptbahnhofs Potsdam.
+
Ein Kunde beschwert sich über den Zustand eines Kaufland-Ladens.
  • Violetta Sadri
    vonVioletta Sadri
    schließen

Kaufland ruft aus Sicherheitsgründen ein Produkt zurück. Es handelt sich dabei um ein Fleischerzeugnis, das nicht verzehrt werden sollte. 

Immer wieder werden Lebensmittel zurückgerufen. Dabei können die Gründe sehr vielfältig sein. echo24.de berichtete bereits heute über einen Mega-Rückruf, bei dem es besonders für Schwangere sehr gefährlich werden kann. Jetzt ruft auch Kaufland einen Artikel zurück. Kunden sollten dieses Produkt lieber nicht verzehren!

Kaufland-Rückruf: Wer dieses Produkt gekauft hat, sollte es lieber zurückbringen

Es handelt sich dabei um die Leberwurst der Marke Zimbo. Um genauer zu sein: „Leberwurst fein 130g“. Von dem Rückruf sind alle Mindesthaltbarkeitsdaten betroffen. Wer also zwischen dem 5. und dem 10. Februar dieses Produkt gekauft hat, sollte die Wurst wegschmeißen oder zum Händler zurückbringen. Der Grund des Rückrufs ist, dass die Kühlkette des Fleischproduktes mehrere Tage unterbrochen wurde, berichtet stern.de.

Denn sobald die Kühlkette unterbrochen wird, leidet die Produktqualität. Der Lebensmittelvollsortimenter Kaufland, der seinen Sitz in Neckarsulm bei Heilbronn hat, kann also die Sicherheit bis zum Ablaufdatums des Produktes nicht gewährleisten. Um sicherzugehen, dass Sie das vom Rückruf betroffene Produkt erworben haben, hier die wichtigsten Infos:

Produktrückruf: Leberwurst der Marke Zimbo

Inhalt: 130 g

GTIN: 4006650017845 

Betroffen: Alle Mindesthaltbarkeitsdaten, die zwischen dem 5. und 10. Februar verkauft wurden.

Kaufland Produkt-Rückruf: Diese Leberwurst lieber nicht essen!

Kunden können die Wurst in die Kauflandfiliale zurückbringen und erhalten dafür den vollen Kaufpreis erstattet - und das auch ohne Kassenzettel. Zu kaufen gibt es die Leberwurst mit der betroffenen Charge nicht mehr. Diese wurde nach Bekanntwerden sofort aus dem Verkauf genommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema