Rentier-Rennen stottert

Kaufland startet Gewinnspiel - und enttäuscht viele Kunden: „Wozu das alles?“

Kaufland Logo Gewinnspiel Rentier-Rennen Rubbellos
+
Kaufland Neckarsulm startet ein Rubbellos-Gewinnspiel und enttäuscht viele Kunden.
  • Olaf Kubasik
    vonOlaf Kubasik
    schließen

Kaufland lädt mittels Rubbellosen zum „Renntier-Rennen“ um viele Preise - doch die Kunden sind alles andere als begeistert.

  • Kaufland startet Gewinnspiel-Aktion „Rentier-Rennen“.
  • Kunden können mit Rubbellosen angebliche viele Preise gewinnen.
  • Doch auf Facebook macht sich große Enttäuschung breit.

Neckarsulm - Gewinnspiele sind ein beliebtes Mittel für Supermärkte und Discounter im Kampf um Kunden. Zumeist funktionieren diese wie folgt: Wer für einen bestimmten Warenwert einkauft, erhält ein Teilnahmelos. Und kann im besten Fall tolle Preise gewinnen. Besonders beliebt scheinen Rubbellose zu sein. Dabei gilt es, einen Code frei zu rubbeln. Der muss dann den Lebensmittelgiganten zufolge „nur noch“ auf ihrer Internetseite eingegeben werden. Mit etwas Glück steht einem Gewinn nun nicht mehr im Weg. Obwohl Aldi Süd mit so einer Aktion kürzlich sein blaues Wunder erlebt hat*, startet Kaufland am 10. Dezember sein „Rentier-Rennen“ - mit Folgen, wie *echo24.de berichtet.

NameKaufland
RechtsformStiftung & Co. KG
SitzNeckarsulm (Landkreis Heilbronn)
Gründung1968
BrancheLebensmitteleinzelhandel

Seit dem 10. und noch bis zum 24. Dezember gibt es in den Filialen von Kaufland, das zur Schwarz-Gruppe mit Sitz in Neckarsulm* im Landkreis Heilbronn gehört, je 15 Euro Einkaufswert ein Rubbellos zum „Rentier-Rennen“ für die Kunden. Der Vollsortimenter hat dafür Preise „im Gesamtwert von über 10 Millionen Euro“ ausgelobt. 25 mal kann zum Beispiel ein Fiat 500 gewonnen werden, jeweils 100 mal ein iPhone 11 oder ein iPad. Die Aktion ist sehr begehrt, wie die Kommentare auf der Facebook-Seite von Kaufland zeigen. Doch die sind allerdings alles andere als schmeichelhaft.

Kaufland/Neckarsulm startet Gewinnspiel - und enttäuscht viele Kunden

Viele Kunden sind zuerst einmal enttäuscht, dass sie am Aktionsstarttag, dem 10. Dezember, in ihren Filialen von Kaufland trotz eines Einkaufs über 15 Euro keine Rubbellose für das „Rentier-Rennen“ erhalten haben. Jeden einzelnen dieser enttäuschten Posts auf Facebook beantwortet die häufig für ihren Humor gefeierte Social-Media-Abteilung* umgehend, entschuldigt sich - und verspricht, bei Zusendung der E-Mail-Adresse das jeweilige Feedback „an unser Kundenmanagement“ weiterzugeben. Mit einem Foto des Einkaufsbelegs natürlich.

Dass manche Kunden dabei auch ihren Zorn auf die in der Corona-Krise* und Dauerdruck stehenden Mitarbeiter in den Filialen richten, stößt einer Kassiererin sauer auf. Sie schreibt: „Ich finde das echt schade, was hier einige schreiben! Diese Aktion hat heute angefangen, wir an den Kassen sind keine Maschinen. Wir haben unseren Ablauf und wenn etwas Neues kommt, dann können wir das auch mal vergessen. Warum habt ihr dann alle nicht nach gefragt? Weil ihr es selbst nicht wusstet und es jetzt gerade erst gelesen habt?! Ich sag’s ja immer wieder: Wir sind die Fußabtreter der Nation!“ 

Kaufland/Neckarsulm: Kunden zeigen auf Facebook Enttäuschung über Gewinnspiel

In den Filialen der Kaufland-Stammregion Heilbronn läuft die Verteilung der „Rentier-Rennen“-Rubbellose zwei Tage später einwandfrei. Ohne nachfragen zu müssen, geben die Mitarbeiter, von denen einige gerade im Netz für ein besonderes Video* gefeiert werden, die Lose aus. Oftmals sogar wesentlich mehr als der tatsächliche Einkaufswert ist. Doch das größte Problem für die Kunden beginnt eigentlich erst mit dem Erhalt der Rubbellose. Denn mit der Eingabe des frei gerubbelten Codes auf klappt es bei vielen hinten und vorne nicht.

Ich muss für jeden Film zahlen?! Und Guthaben kam auch nicht?!

Eine „Rentier-Rennen“-Gewinnerin auf Facebook

Eine Userin von mehreren schreibt: „Die Seite hat sich mehrfach aufgehängt, und wir sollten den Code erneut eingeben. Gesagt, getan. Ende vom Lied: Ohne den Code genutzt zu haben, hieß es bei der Eingabe, der Code wäre bereits eingelöst worden. Sehr schade, Kaufland*!“ Andere Kunden, bei denen die Eingabe klappt, haben immer nur Nieten. Das größte Problem an der Aktion ist aber, was einer Userin - und ebenso echo24.de bei einem Test - widerfahren ist: „Ich habe meine Lose eingegeben und einige Chili-Gewinne gehabt. Habe den Code gleich eingegeben und wollte gucken, was ich bekommen kann... ich muss für jeden Film zahlen?! Und Guthaben kam auch nicht?! Wozu das alles???“ *echo24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema