Verrückte YouTube-Wette

Kaufland verliert irre Challenge mit Knossi - und muss ihn zum König machen

  • Olaf Kubasik
    vonOlaf Kubasik
    schließen

Der neue Werbespot von Kaufland kommt super an - und ruft einen deutschen Entertainer auf den Plan.

  • Kaufland hat eine neue Preis-Kampagne gestartet.
  • Der „König von Kaufland“ kommt bei den Kunden sehr gut an.
  • Bekannter deutscher Entertainer macht daraufhin ein Angebot.

Zum Jahresbeginn hat Kaufland eine neue Preis-Kampagne gestartet - unter dem Titel „König von Kaufland“. Bis 10. März soll diese dauern. Höhepunkt ist das Gewinnspiel „Die Millionen-Krone“, bei dem hohe Geldpreise gewonnen werden können. Christoph Schneider, Geschäftsführer Marketing Deutschland bei Kaufland, über den Hintergrund der Kampagne: „Wir wissen, dass unsere nach den Feiertagen besonders auf den Preis achten. Diesmal haben wir uns eine Geschichte überlegt, die unseren Angeboten einen königlichen Rahmen verleiht.“ Und dabei stehe der König sinnbildlich für alle Kunden. Mittlerweile ist dieser jedoch ein Prominenter, wie echo24.de* berichtet.

Zu der neuen Preis-Kampagne hat Kaufland einen Werbespot gedreht. In diesem kauft ein unbekannter junger Mann in einem trostlosen Supermarkt ein - und träumt sich daraufhin zu Rio Reisers umgedichteten Song „König von Deutschland“ zu Kaufland. In der feudalen Filiale wird er dann für knapp zwei Minuten zum „König von Kaufland“. Die Kunden sind begeistert von dem Clip* - und feiern ihn auf den Social-Media-Kanälen des Vollsortimenters, der zur Schwarz-Gruppe mit Sitz in Neckarsulm (Kreis Heilbronn) gehört. Das entgeht auch an einem bekannten deutschen Entertainer nicht...

Kaufland/Neckarsulm: Influencer Knossi springt auf neuen Werbespot an

Jens Heinz Richard Knossalla hat sich als Knossi zum König des Internets ausgerufen und tritt für gewöhnlich mit Krone auf. Nicht ganz zu Unrecht: Sein Twitch-Kanal TheRealKnossi hat über 1,5 Millionen Follower und rangiert damit auf dem dritten Platz aller deutschen Twitch-Kanäle. Und auch im TV überzeugte Knossi bereits auf ganzer Linie*, wie ingame.de* berichtet. Offensichtlich hat sich König Knossi durch die neue Kampagne in seiner Regentschaft gestört gefühlt. Denn mittels Instagram-Story reagiert er auf den Spot - und fordert dazu auf, ihn zum „König von Kaufland“ zu machen. Der Lebensmittel-Gigant, der für seine ausgeklügelten Marketing-Schachzüge bekannt ist*, reagiert umgehend. Mit einem Gegenangebot.

Eine Unternehmenssprecherin von Kaufland berichtet: „Wir haben ihn daraufhin zu einer Challenge eingeladen: Knossi solle seine Fans dazu aufrufen, dem Spot auf YouTube zu 75.000 Likes zu verhelfen.“ Wenn er dies schaffen sollte, dann werde er zum „König von Kaufland“. Knossi lässt sich auf den Deal ein. An seine Abonnenten gerichtet, verkündet er: „Kaufland hat sich gemeldet! Schaffen wir 75.000 Likes auf dem Kaufland-Video, druckt Kaufland den einzig wahren König auf über 23 Millionen Kaufland-Handzettel!“ Seine Follower legen los.

UnternehmenKaufland
RechtsformStiftung & Co. KG
SitzNeckarsulm (Landkreis Heilbronn)
Gründung1968
BrancheLebensmitteleinzelhandel

Kaufland/Neckarsulm: Challenge verloren - Influencer Knossi wird König

Es dauert keine 24 Stunden, um Knossi zum „König von Kaufland“ zu machen. Die Unternehmenssprecherin von Kaufland erklärt beeindruckt: „Nach einem Tag waren es bereits 84.000 Likes.“ Und: „Natürlich halten wir unser Versprechen: König Knossi wird in den kommenden Wochen in einigen unserer Werbemedien auftauchen.“ Denn der passt im Gegensatz zu dem an sich selbst gescheiterten Schlagersänger Michael Wendler* viel besser ins Kaufland-Konzept, das im Social-Media-Bereich vornehmlich auf die Zusammenarbeit mit Influencern setzt.

Nach einem Tag waren es bereits 84.000 Likes. 

Eine Unternehmenssprecherin von Kaufland

Knossi zum „König von Kaufland“ zu machen, kommt dem immer größer werdenden Handelsriesen aus Neckarsulm* bei Heilbronn voll entgegen - DENN: „Unsere Influencer-Auswahl richtet sich konsequent an unserer Marketing-Strategie und unseren Kampagnen aus. Wichtig ist für uns die Passgenauigkeit zur Kampagne.“ Der Influencer Knossi bezeichne sich selbst als „König des Internets“ und trete mit Krone auf. Die Unternehmenssprecherin weiter: „Ihn zu einer Challenge einzuladen, passte für uns daher sehr gut zur Kampagne.“ *echo24.de und ingame.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Olaf Kubasik

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema