Junge schwer verletzt in Klinik geflogen

Messerattacke an Schule: 13-Jähriger sticht wegen Streit auf Mitschüler ein

Ein Rettungswagen parkt nach einer Messerattacke an der Thomas-Morius-Realschule in Östringen.
+
An der Thomas-Morius-Realschule in Östringen kommt es zu einer Messerattacke.
  • Julia Thielen
    vonJulia Thielen
    schließen

An einer Schule in Östringen gab es offenbar eine folgenschwere Auseinandersetzung. Ein Junge wurde mit einem Messer schwer verletzt.

Update, 23. November, 15 Uhr: Nach der Messerattacke an der Thomas-Morus-Realschule in Östringen im Kreis Karlsruhe hat die Polizei nun weitere Details bekannt gegeben. Demnach wurde bei dem heftigen Streit zwischen den beiden Schülern einer schwer verletzt.

Östringen/Karlsruhe: Messerattacke an Realschule - 13-Jähriger schwer verletzt

Der 13-Jährige erlitt offenbar mehrere Stichverletzungen am Oberkörper. Er wurde nach einer Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der Täter der Messerattacke soll laut Polizei Karlsruhe ein gleichaltriger Mitschüler sein. Beide Jungen gehen offenbar in verschiedene Klassen der 7. Jahrgangsstufe.

Östringen/Karlsruhe: Messerattacke an Schule - 13-Jähriger sticht auf Mitschüler ein

Vorausgegangen sei der Messerattacke an der Thomas-Morus-Realschule in Östringen ein monatelanger Streit. Nach der Pause soll der Angreifer dann in das Klassenzimmer des Mitschülers gekommen sein. Dort stach er offenbar mehrfach auf den 13-Jährigen ein.

Die Polizei Karlsruhe war gegen 10.35 Uhr wegen der Messerattacke gerufen worden und wenig später mit mehreren Streifen an der Thomas-Morus-Realschule angekommen.

Östringen/Karlsruhe: Messerattacke an Schule - Schüler durch Seelsorger betreut

Die Schüler waren von Lehrern in die Klassenzimmer gebracht worden. Auch der 13-jährige Tatverdächtige der Messerattacke wurde von einem Lehrer in einem Zimmer separiert. Ihn nahm die Polizei vorläufig fest. „Das Messer wurde sichergestellt“, heißt es von der Polizei Karlsruhe.

Nach der Messerattacke an der Thomas-Morus-Realschule waren laut Polizei Seelsorger und Betreuer „zur Betreuung der Schüler und der an der Schule eingetroffenen Eltern“ eingesetzt. Bis 13.00 Uhr hatten alle Klassen die Schule verlassen.

Östringen/Karlsruhe: Messerattacke an Schule - knapp 60 Polizisten im Einsatz

„Mehrere Beamte überwachten in der Schule, dem Schulhof und den Abfahrtsstellen der Schulbusse die Situation“, teilt die Polizeio Karlsruhe mit. Insgesamt seien nach der Messerattacke an der Schule „fast 60 Polizeibeamtinnen und Beamte“ bis 14.30 Uhr im Einsatz gewesen.

Östringen/Karlsruhe: Messerattacke an Schule - Junge verletzt

Erstmeldung, 23. November, 14 Uhr: Aufregung an der Thomas-Morus-Realschule in Östringen im Kreis Karlsruhe. Wie die Polizei mitteilt, gab es dort einen größeren Einsatz wegen einer Messerattacke. Ein Schüler wurde verletzt.

Laut ersten Erkenntnissen der Polizei Karlsruhe kam es an der Schule offenbar zu einer „Auseinandersetzung zwischen zwei Schülern“. Das teilte die Polizei via Twitter mit. Demnach waren die Beamten „mit mehreren Streifen vor Ort“, um die Situation zu klären. Beim Streit zwischen den beiden Schülern soll auch ein Messer gezückt worden sein.

Nach einer Messerattacke an der Thomas-Morus-Realschule in Östringen sind mehrere Polizisten im Einsatz.

Einer der Schüler der Thomas-Morus-Realschule wurde bei der Messerattacke verletzt. Er musste von den Rettungskräften versorgt werden. Der tatverdächtige Schüler wurde von der Polizei festgenommen. Eine Gefahr für andere bestehe nicht. Laut Informationen des SWR sollen beide Jungen Schüler der siebten Klasse sein.

Messerattacke an Schule im Kreis Karlsruhe: Ein Junge verletzt, einer festgenommen

„Die Situation ist im Griff und die Klassen werden nun nacheinander nach Hause geschickt“, sagte eine Polizeisprecherin zu der Messerattacke an der Realschule in Östringen.

Zu den Hintergründen der Tat und der Schwere der Verletzung nach der Messerattacke an der Thomas-Morus-Realschule konnte sie zunächst keine Angaben machen. Weitere Informationen folgen...

Das könnte Sie auch interessieren