1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Pakete im Wert von Tausenden Euros verschwunden – Zusteller festgenommen

Erstellt:

Kommentare

UPS Paketzusteller bei der Arbeit.
Original verpackte Elektrogeräte und Schuhe haben die Polizisten in der Wohnung des Tatverdächtigen entdeckt. © Frank Hoermann/SVEN SIMON/picture alliance

In Karlsruhe muss sich am Mittwoch ein 40-jähriger Paketzusteller der Staatsanwaltschaft stellen. Der Vorwurf: Er soll Pakete unterschlagen haben.

Vor zwei Jahren beschlagnahmt die Polizei in Obersulm 100 Brautkleider. Durch 50 Strafanzeigen sind die Beamten darauf aufmerksam geworden. Die Unterschlagung der Brautkleider zieht monatelange Verhandlungen nach sich. Jetzt muss sich ein Paketzusteller der Staatsanwaltschaft Karlsruhe stellen – auch gegen ihn besteht der Verdacht der Unterschlagung.

Am Dienstagabend wurde der Lieferant festgenommen

Ein 40 Jahre alter Paketlieferant ist am Dienstagabend (28. Februar) vorläufig festgenommen worden und wird am Mittwoch im Laufe des Tages auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand steht der Mann im dringenden Verdacht, als Paketzusteller eine Vielzahl von Versandartikeln unterschlagen zu haben. Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-West stießen am Dienstagabend in einer Wohnung auf den mutmaßlichen Inhalt der verschwundenen Pakete: dutzende original verpackte Elektrogerät und Sportschuhe im Wert von mehreren Tausend Euro.

Die weiteren Ermittlungen gegen den rumänischen Staatsangehörigen, der in der Bundesrepublik keinen festen Wohnsitz hat, dauern an.

Auch interessant

Kommentare