Keine konkrete Gefahr für Schüler der Schule 

Karlsruhe: Schüsse in Schulnähe lösen Polizei-Großeisansatz aus

Großeinsatz der Polizei in Karlsruhe-Neureut.
+
Großeinsatz der Polizei in Karlsruhe-Neureut.
  • Julia Cuprakowa
    VonJulia Cuprakowa
    schließen

In Karlsruhe-Neureut kam es heute Nachmittag zu einem Großeinsatz der Polizei und des SEK. Ersten Informationen nach sollen Schussgeräusche gehört worden sein.

Heute Nachmittag gegen 13 Uhr kam es zu einem großen Polizeieinsatz im Karlsruher Stadtteil Neureut. Wie die Polizei mitteilte, soll es dort zu einer verdächtigen Wahrnehmung im Bereich der Südschule in der Welschneureuter Straße gekommen sein. Woraufhin ein starker Kräfteansatz an Polizeikräften zur Örtlichkeit entsandt wurde. Was ist genau passiert?

Karlsruhe-Neureut: Schüsse in Schulnähe lösen Polizei- und SEK-Einsatz aus

Nach ersten Informationen von Einsatz-Report24 teilte ein Pressesprecher vor Ort mit, dass es Schussgeräusche aus einem Wohnobjekt der benachbarten Schule gab, woraufhin der Notruf verständigt wurde. Schwerbewaffnete Polizisten sicherten die Umgebungstraßen ab. Ein Rettungsteam und Notarzt standen außerdem in einer Seitenstraße bereit. 

Großeinsatz der Polizei in Karlsruhe-Neureut.

Die Südschule selbst sei konkret nicht betroffen, hieß es weiter. Das SEK (Spezial-Einsatz-Kommando) der Polizei wurde ebenfalls angefordert. Gegen 14 Uhr konnte schließlich ein tatverdächtiger Mann festgenommen werden. Die genauen Hintergründe zum Sachverhalt und den Ermittlungen dauern noch an.

Weitere Informationen folgen in Kürze…

Erst kürzlich wurde in Boxberg-Bobstadt im Main-Tauber-Kreis geschossen. Wie echo24.de bereits berichtete, lief dort eine Hausdurchsuchung völlig aus dem Ruder. Dabei wurde ein Polizist angeschossen und schwer verletzt. Jetzt ermittelt der Generalbundesanwalt gegen einen mutmaßlichen „Reichsbürger“.

Mehr zum Thema