1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Herrenloser Hund stürzt sich auf Hündin und schleppt sie davon – tot

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anna-Maureen Bremer

Kommentare

Ein Hund steht im Tierheim bellend in seiner Box und fletscht die Zähne.
Symbolbild: Ein herrenloser Hund hat eine Hündin angegriffen und totgebissen. © Soeren Stache/dpa

In Baden-Württemberg sucht die Polizei nach einem Hundehalter. Das herrenlose Tier hatte eine angeleinte Hündin attackiert und totgebissen.

Es ist der Horror jeden Hundehalters: der eigene Hund an der Leine und dann ein Angriff von einem anderen unangeleinten Tier. Ein herrenloser Hund hat sich laut der Deutschen Presse-Agentur in Baden-Baden auf eine angeleinte Hündin gestürzt, diese am Genick gepackt und totgebissen.

Hundeangriff in Baden-Baden: Polizei sucht den Halter

Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, hatte der Besitzer des attackierten Tieres am Vortag eine Straße überqueren wollen, als ein großer und kräftiger Hund auf ihn zu rannte und sich auf seine Hündin stürzte. Er biss ihr ins Genick und schleppte sie weg von der Straße, als die Leine während der Attacke riss. Dann biss er das Tier tot.

Der Besitzer der Hündin stürzte, verletzte sich und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ein weiterer Hundehalter konnte den Angaben zufolge seinen Dackel gerade noch vor dem aggressiven Hundemischling in Sicherheit bringen. Einer Polizeistreife gelang es schließlich, den Hund zu beruhigen und ihn ins Tierheim zu bringen. Die Beamten suchen nun nach seinem Besitzer.

Auch interessant

Kommentare