Bei Schopfloch

Horror-Unfall im Schwarzwald: Drei Menschen sterben bei Frontalcrash

Nach einem schweren Unfall stehen auf und an der B28a in Baden-Württemberg zwei Wracks und Rettungsfahrzeuge.
+
Drei Menschen sterben noch in den Autos.
  • Julia Thielen
    VonJulia Thielen
    schließen

Im Schwarzwald hat sich in der Nacht zu Samstag ein furchtbarer Unfall ereignet. Zwei Fahrzeuge waren frontal ineinander gekracht.

Ein furchtbarer Verkehrsunfall hat am frühen Samstagmorgen im Schwarzwald drei Menschenleben gefordert. Wie die für den Bereich zuständige Polizei Pforzheim mitteilt, war es auf der B28a bei Schopfloch nahe Horb am Neckar zu einem Frontalcrash zweier Autos gekommen.

Gegen 1:50 Uhr war ein 33-jähriger Mercedes-Fahrer demnach aus Richtung Horb kommend in Richtung Freudenstadt unterwegs. „Im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve bei Schopfloch geriet der 33-Jährige mit seinem Auto zu weit nach links und kollidierte auf der Gegenfahrbahn mit einem entgegenkommenden VW“, heißt es von der Polizei.

Horror-Crash im Schwarzwald: Drei Menschen tot

Beide Insassen im VW, ein 30-jähriger Fahrer und dessen Beifahrer, kamen bei dem Horror-Unfall ums Leben. Auch der 32-jährige Beifahrer im Mercedes überlebte den Frontalcrash nicht. Der Fahrer selbst kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Drei Menschen sterben noch in den Autos.

Der Mercedes hatte nach dem Unfall im Landkreis Freudenstadt Feuer gefangen, konnte aber schnell von der Feuerwehr gelöscht werden. Bis 8:20 Uhr war die Bundesstraße im Unfallbereich dennoch gesperrt. Die Verkehrspolizeiinspektion hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Mehr zum Thema