1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Rugby-Trainer soll Minderjährige sexuell missbraucht haben – Prozess beginnt

Erstellt:

Von: Anna-Maureen Bremer

Kommentare

Justiz
Der Prozess gegen einen Rugby-Trainer aus Heidelberg beginnt heute. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Zwischen 12 und 15 Jahren sind die mutmaßlichen Opfer alt. Ein Rugby-Trainer aus Heidelberg steht ab heute wegen sexuellen Missbrauchs vor Gericht.

Am Freitag, 2. Dezember, um 8.30 Uhr beginnt vor dem Landgericht Heidelberg der Prozess um einen erschütternden Fall: Ein 48 Jahre alter Rugby-Trainer soll ihm anvertraute Jungen schwer sexuell missbraucht haben. Er soll „in mehreren Fällen ihm anvertraute Kinder und Jugendliche zu sexuellen Handlungen in seinem Beisein aufgefordert und in einem Fall sexuelle Handlungen an einem Kind vorgenommen“ haben, heißt es in der Anklage. Der Mann hat Kinder- und Jugendmannschaften im Rugby trainiert.

Heidelberg: Rugby-Trainer wegen Missbrauchs angeklagt – Opfer sind zwischen 12 und 15 Jahren alt

„Die vier mutmaßlichen Opfer waren zum Tatzeitpunkt zwischen 12 und 15 Jahre alt. Das Strafmaß liegt bei Kindesmissbrauch zwischen 2 und 15 Jahren“, schreibt die „Deutsche Presse-Agentur“ (dpa).

Dem Gericht liegt bereits ein Antrag der Nebenklage auf Ausschluss der Öffentlichkeit einschließlich der Verlesung der Anklageschrift vor. Darüber werde die 3. Große Strafkammer zu Beginn der Hauptverhandlung entscheiden, sagte eine Gerichtsvertreterin.

Eltern eines Kindes hatten sich an die Polizei gewandt. Daraufhin hatte die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen den Mann eingeleitet. Neun Zeugen sollen vor der 3. Großen Strafkammer sind bis zum angepeilten Ende der Verhandlung am 5. Januar angehört werden.

Auch interessant

Kommentare