Letzter Kontakt zur Familie am 14. Januar

Heidelberg: Polizei findet Vermissten - Winfried R. in mentaler Ausnahmesituation

Mosbach: Mann pinkelt gegen Polizeiauto und wird erwischt
+
Als Polizisten von einem Einsatz zurückkommen, entdecken sie einen jungen Mann in einem peinlichen Moment.
  • Dominik Jahn
    VonDominik Jahn
    schließen

Heidelberger war seit 15. Januar vermisst gemeldet worden. Polizei ging sogar von Lebensgefahr für den 26-Jährigen aus.

Update, 17. Januar: Wie das Polizeipräsidium Mannheim am Montag mitteilt, ist der vermisste Winfried R. aus Heidelberg wieder aufgetaucht. Dazu heißt es: „Der seit 15.01.2022 vermisste 26-jährige Windried R. konnte am Montagmittag aufgrund eines Zeugenhinweises in Hockenheim aufgegriffen werden. Er ist wohlauf. Da er sich jedoch in einer mentalen Ausnahmesituation befand, wurde er vorsorglich in eine Fachklinik in Heidelberg gebracht.“

Heidelberg: Mann (26) wird vermisst - Polizei spricht von Lebensgefahr!

Wie das Polizeipräsidium Mannheim am Sonntag mitteilt, wird seit dem 15. Januar der 26-jährige Winfried R. aus Heidelberg offiziell vermisst. Allerdings geht aus der Meldung auch hervor, dass der Vermisste seine Wohnanschrift in Heidelberg bereits am 3. Januar verlassen hat.

Der letztmalige Kontakt zur Familie ist laut der Angaben der Mannheimer Polizei am Freitag, 14. Januar, gewesen. Die Ermittler gehen davon aus, dass sich Winfried R. zu diesem Zeitpunkt „im Raum Vorderpfalz aufgehalten haben“ muss. Danach verliert sich seine Spur. Der aktuelle Aufenthaltsort ist nicht bekannt.

Polizei Mannheim sieht Lebensgefahr für den Mann (26) aus Heidelberg

Die Lage könnte für den 26-Jährigen sehr dramatisch sein. Die Polizei weist darauf hin, dass das „Verhalten des Vermissten nach bisherigen Erkenntnissen als ungewöhnlich zu betrachten“ ist. Der Vermisste aus Heidelberg „könnte sich in einer hilflosen Lage befinden, weshalb eine Eigengefährdung und somit Gefahr für Leib- und Leben besteht“.

Nach Angaben des Polizeipräsidium Mannheim wird Winfried R. wie folgt beschrieben:

  • 183 cm groß
  • schlanke / sportliche Figur
  • ca. 70 Kilogramm schwer
  • westeuropäisches Erscheinungsbild
  • blonde kurze Haare (leicht gewellt)
  • blaue Augen
  • blonder Bart

Weitere Angaben zur Kleidung des Vermissten aus Heidelberg: Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug er vermutlich eine dunkelblaue Jacke und Sportschuhe. Zudem trägt der Vermisste eine Brille und dürfte einen Rucksack mit sich führen. Wie die ermittelnden Beamten auf echo24.de*-Nachfrage erklären, dauert die Suche weiter an. (Stand 16. Januar, 15 Uhr)

Polizei erbittet Hinweise zum Vermissten aus Heidelberg

Personen, die sachdienliche Angaben zum Aufenthaltsort von Winfried R. machen können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Mannheim unter 0621/174-4444 in Verbindung zu setzen. Hinweise werden zudem jederzeit unter dem polizeilichen Notruf 110 und bei jeder Polizeidienststelle entgegengenommen.

Seit September ist Scarlett S. aus Bad Lippspringe in Nordrhein-Westfalen verschwunden. Wie echo24.de berichtet hatte, wanderte die 26-Jährige damals alleine die sechs Etappen des Schluchtensteigs im Schwarzwald. Zuletzt nahm sich der SWR Ende Dezember nochmals dem Fall an*. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Mehr zum Thema