Britney M. (16) wird vermisst

16-Jährige aus Heidelberg vermisst: Wer hat die Jugendliche gesehen?

Die 16. Jährige Britney M. aus Heidelberg wird seit Freitag (24. September) vermisst.
+
Die 16. Jährige Britney M. aus Heidelberg wird seit Freitag (24. September) vermisst.
  • Lisa Klein
    VonLisa Klein
    schließen

Die Polizei sucht derzeit nach einer 16-jährigen Vermissten. Britney M. wurde zuletzt in Heidelberg gesehen. Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort geben?

Bereits seit vergangenem Freitag (24. September) sucht die Polizei nach einer vermissten Jugendlichen. Die 16-jährige Britney M. wurde zuletzt in einer Aufnahmegruppe von Jugendlichen in Heidelberg gesehen. Danach verließ sie die Gruppe, ohne andere Personen über ihren weiteren Aufenthaltsort in Kenntnis zu setzen.

Was ist eine Aufnahmegruppe?

Aufnahmegruppen sind in der Regel Wohngruppen zur kurzfristigen Inobhutnahme von Jugendlichen. Die Ursachen dieser Unterbringungen sind sehr unterschiedlich. In der Regel erfordern akute Notsituationen und krisenhafte Entwicklungen in Familien ein rasches Eingreifen mit einer zunächst vorübergehenden Unterbringung von jungen Menschen in einem sicheren pädagogischen Umfeld.

Heidelberg/Mannheim: 16-Jährige vermisst – wer hat Britney M. gesehen?

Anhaltspunkte für einen möglichen Aufenthalt von Britney M. befinden sich in Heidelberg, Mannheim und Mosbach. Bisherige Überprüfungen konnten bislang jedoch noch nicht zum Auffinden der Jugendlichen führen, wie die Polizei mitteilt. Die 16-Jährige wird wie folgt beschrieben: Britney ist ungefähr 170 cm groß, wiegt etwa 65 kg, hat glatte, braune und schulterlange Haare*, berichtet auch heidelberg24.de. Wer hat die 16-Jährige gesehen?

Die 16. Jährige Britney M. aus Heidelberg wird seit Freitag (24. September) vermisst.

Zeugen, welche die Vermisste gesehen haben oder Hinweise zum Aufenthaltsort der 16-jährigen Britney geben können, werden gebeten, sich unter 0621 174 44 44 an die Kriminalpolizei oder unter 110 an den Polizei-Notruf zu wenden. Darüber hinaus nimmt derzeit jede Polizeidienststelle Hinweise zu diesem Vermisstenfall entgegen.

16-Jährige aus Heidelberg vermisst: BKA geht von „Gefahr für Leib oder Leben“ aus

Immer wieder wird in den Medien über vermisste Menschen berichtet. Dabei erhalten manche Fälle, wie der von Scarlett S.* und Rebecca Reusch – welche übrigens beide immer noch vermisst werden – mehr Aufmerksamkeit als andere. Nach Angaben des Bundeskriminalamtes (BKA) galten Anfang November 2020 bundesweit 8.610 Menschen als vermisst, darunter rund 1.800 Kinder und 2.800 Jugendliche, wie der mdr berichtet.

Bei vermissten Minderjährigen (unter 18 Jahren) wird laut Bundeskriminalamt (BKA) „grundsätzlich von einer Gefahr für Leib oder Leben ausgegangen. Sie gelten für die Polizei bereits als vermisst, wenn sie ihren gewohnten Lebenskreis verlassen haben und ihr Aufenthalt nicht bekannt ist“ – so auch im Fall von Britney. *echo24.de und heidelberg24.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema