Pressekonferenz mit Kretschmann

Harter Lockdown und Ausgangssperre in Baden-Württemberg

Winfried Kretschmann
+
Auf einer Sondersitzung berät das Kabinett über schärfere Regeln. (Symbolfoto)

In Baden-Württemberg werden die Corona-Maßnahmen massiv verschärft. Nach Weihnachten kommt sogar der harte Lockdown. Was beschlossen wurde:

Stuttgart - Nach einer Sondersitzung spricht Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann über die neusten Entwicklungen der Corona-Krise. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen sieht sich das Land gezwungen weitere Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie zu ergreifen. So gilt ab Samstag (12. Dezember) eine Ausgangssperre in ganz Baden-Württemberg. Wie HEIDELBERG24* berichtet, gelten in der Nacht und am Tag unterschiedliche Regelungen für die Ausgangssperre.

Kretschmann erklärt außerdem, dass es nach Weihnachten zu einem harten Lockdown kommen wird. Wie dieser genau aussieht, ist aber noch unklar. Weitere Details dazu werden wohl am Sonntag bei einer Konferenz der Ministerpräsidenten und Kanzlerin Angela Merkel* geben. Möglich ist, dass das Kontaktverbot über Weihnachten angepasst und Schulen und Geschäfte schließen müssen. (jol) *HEIDELBERG24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren