1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Flughafen Stuttgart im Sicherheitscheck: So gut schneidet die Landeshauptstadt ab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mia Köhler

Kommentare

Flughafen Stuttgart
Eine Maschine der Lufthansa landet auf dem Flughafen Stuttgart. © Bernd Weißbrod/dpa/Archivbild

Der Flughafencheck der Pilotengewerkschaft Cockpit bewertet den Flughafen Stuttgart mit der Note 1,7. Gespräche mit dem Vorstand der Lufthansa sollen einen Streik der Piloten verhindern.

Der Flughafen Stuttgart steht im Bereich Sicherheit mit auf dem Siegertreppchen. Im alljährlichen Flughafencheck der Pilotengewerkschaft Cockpit, schneidet Stuttgart als dritter nach München und Leipzig gut mit einer Bewertung von 1,7 ab. Geprüft wurde auf den Sicherheitszustand des Flughafens, bei dem er mit der guten Ausstattung an Präzisionsanflügen und der entsprechenden Anflugbefeuerung hervorsticht.

Die Piloten von Lufthansa und der Tochtergesellschaft Cargo verlangen mehr Gehalt, jetzt werden Gespräche mit dem Vorstand von Lufthansa geführt. Können sie einen Streik verhindern?

Stuttgart: Der Flughafen wurde auf die Sicherheit der Lande- und Startbahnen geprüft

Eine Anforderung für die Airports ist, dass jede Anflugrichtung einer Landebahn über ein passendes Anflugverfahren verfügt, das auch bei schlechtem Wetter die größtmögliche Sicherheit bietet. Das stellt den größten Teil der Bewertung dar, denn je präziser dieses Verfahren ist, desto sicherer ist der Anflug und desto besser sind auch die Voraussetzungen für eine sichere und gute Landung.

Worauf die deutschen Flughäfen, wie der Flughafen Stuttgart, ebenso geprüft wurden, ist die Benutzung der Start- und Landebahnen als Rollwege. Die Gefahr einer Annäherung oder Kollision von startenden oder landenden Flugzeugen muss ausgeschlossen werden. Auch der Zustand der Sicherheitsflächen unter den Start- und Landebahnen fließt mit in die Bewertung.

Baden-Württemberg: Flughafen Stuttgart unter Spitzenreitern, Mannheim abgeschlagen

Während der Flughafen Stuttgart eine positive Bewertung bekommen hat, gilt der Mannheimer Flughafen als unsicherster Flughafen Deutschlands. Es wurde Kritik an der Beleuchtung der Landebahn, die man auch in Dunkelheit und bei schlechtem Wetter sehen muss, geäußert. Auch die Sicherheitszone am Ende der Landebahn schnitt nicht gut ab.

Stuttgarter Flughafen: Gespräche um höheres Gehalt können einen Streik verhindern

Ende Juli haben 97,6 Prozent der Lufthansa Piloten und 99,3 Prozent der Cargo Piloten für einen Streik gestimmt, um der Lufthansa wegen ihrer Tarifverhandlungen Druck zu machen. Sie verlangen 5,5 Prozent mehr Gehalt, einen automatischen Inflationsausgleich ab 2023 und strukturelle Verbesserungen.

Nun laufen intensive Gespräche, um einen Arbeitskampf zu verhindern – ohne Berichterstattung. Es sind bereits vier weitere Termine für die nächsten Wochen angesetzt, um festzustellen, wie weit die zwei Fronten voneinander entfernt sind und wie groß die Kompromissbereitschaft ist. Davon ausgehend sind in nächster Zeit keine Streiks geplant.

Wir werden auch hier gute Lösungen erzielen.

Lufthansa-Personalvorstand Michael Niggemann gegenüber der Stuttgarter Nachrichten

Der Stuttgarter Flughafen hat also nicht nur eine gute Bewertung in puncto Sicherheit bekommen, es wird womöglich auch noch ein Streik der Piloten verhindert. Wenn beidseitige Kompromissbereitschaft vorhanden ist, steht der Urlaubssaison nichts mehr im Wege.

Auch interessant

Kommentare