1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Piloten-Streik am Flughafen Stuttgart: Über 50 Eurowings-Flüge sind gestrichen

Erstellt:

Von: Dominik Jahn, Anna-Maureen Bremer

Kommentare

Flughafen Stuttgart
Wieder Streik am Flughafen Stuttgart! Damit müssen Passagiere am Donnerstag rechnen. © Marijan Murat/dpa

Am Flughafen Stuttgart müssen sich Reisende auf Probleme einstellen. Passagiere, die am Donnerstag mit Eurowings fliegen sollten, müssen auf Alternativen hoffen. Ein Piloten-Streik lässt wohl über 80 Flüge ausfallen.

Update, 6. Oktober, 7.30 Uhr: Etliche Eurowings-Passagiere am Flughafen Stuttgart müssen am Donnerstag mit Flugausfällen rechnen. Wegen eines ganztägigen Pilotenstreiks entfällt über die Hälfte der Verbindungen. Von ursprünglich 86 vorgesehenen Starts und Landungen bleiben 32 im Plan.

Auch der einzige Eurowings-Flug des Tages nach Mallorca vom Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden fällt aus. Der Flughafen in Friedrichshafen wird nicht von Eurowings angeflogen. Betroffene Passagiere werden umgebucht oder erhalten Bahntickets.

Stuttgart: Ausfälle am Flughafen wegen Pilotenstreik am Donnerstag

Hintergrund ist ein Tarifkonflikt mit der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit. Sie hatte mitgeteilt, dass die Verhandlungen über den Manteltarifvertrag gescheitert seien und ihre Mitglieder zur Arbeitsniederlegung aufgerufen. Der Gewerkschaft geht es um bessere Arbeitsbedingungen. Eurowings kritisierte den Streik als unverhältnismäßig und unverantwortlich.

Eurowings-Streik trifft auch Flughafen Stuttgart! Infos für Passagiere 

Erstmeldung vom 5. Oktober: Erst Anfang September kam es zu einem Piloten-Streik, wie echo24.de berichtet hat. Damals betroffen, die Flüge der Lufthansa. Und auch im Oktober wird wieder die Arbeit niedergelegt. Wie die Vereinigung Cockpit am Mittwoch mitteilt, ist für Donnerstag, 6. Oktober, ein ganztägiger Streik bei Eurowings geplant.

Flughafen Stuttgart
Flughafencode:STR
Terminals:4

Der Meldung nach seien die aktuellen Verhandlungen über den sogenannten Manteltarifvertrag (MTV) bei Eurowings gescheitert. Zehn Verhandlungsrunden, davon zwei nach dem eindeutigen Signal der Urabstimmung, hätten zu keiner nennenswerten Annäherung geführt. Jetzt also ein Streik. Und wieder sind zahlreiche Airports und die Passagiere betroffen. Auch der Flughafen Stuttgart muss sich wieder auf Ausfälle einstellen.

Flughafen Stuttgart hofft auf Ersatzflüge für Passagiere

Laut der Vereinigung werden die Piloten bei Eurowings zwischen 0 Uhr und 23:59 Uhr in den Streik treten. Am Flughafen Stuttgart sind davon 80 bis 100 Starts und Landungen betroffen. Auf Nachfrage des Senders SWR geht man bei Eurowings davon aus, dass man trotz des Streiks „rund die Hälfte“ des Programms auch in Stuttgart anbieten könne.

Gegenüber dem SWR erklärte zudem eine Sprecherin des Flughafens Stuttgart, dass Eurowings wie jeden Sommer wegen der Hochsaison Maschinen mit Besatzung von anderen Airlines zur Unterstützung hinzugebucht habe. Noch sei aber nicht geklärt, ob solche Flieger auch die ausfallenden Flüge ersetzen werden.

Reisende sollen sich auf der Website des Flughafens Stuttgart informieren

Der Flughafen Stuttgart weist darauf hin, dass sich Passagiere immer wieder über die Website des Airports nach dem aktuellen Stand ihres Fluges erkundigen können. Außerdem sollen betroffene Reisende durch die Airline bis Mittwoch am frühen Nachmittag über mögliche Alternativen informiert werden.

Auch interessant

Kommentare