Am Flughafen Friedrichshafen

Pilot kracht beim Einparken mit Flugzeug in Gangway

Flughafen Friedrichshafen
+
Beim Einparken am Flughafen Friedrichshafen kommt es zu einem Unfall mit einem Flugzeug (Symbolbild).
  • Julia Thielen
    VonJulia Thielen
    schließen

Am Flughafen Friedrichshafen hat es einen Unfall beim Einparken gegeben. Eine Boeing knallte in eine Gangway.

Beim Einparken einen Poller übersehen - und schon knirschts. Das passiert wohl den allermeisten Autofahrern einmal in ihrem Leben. Ein ähnlicher Fauxpas ereignete sich nun für einen 58-Jährigen - allerdings in einer völlig anderen Größenordnung. Denn: Der Mann ist Pilot - und krachte mit einem Flugzeug in eine Gangway.

Wie das Polizeipräsidium Ravensburg mitteilt, landete der Pilot die Boeing vom Typ 737-800 am Freitag gegen 16.40 Uhr unproblematisch auf dem Flughafen Friedrichshafen. Dann rollte die Maschine mit insgesamt 106 Passagieren an Bord in Richtung Parkposition.

Flughafen Friedrichshafen: Pilot baut beim Einparken Unfall mit Boeing

Ausgerechnet beim letzten Parkmanöver dann das Unglück: Das Flugzeug rammt in etwa 3 Metern Höhe aus bislang ungeklärten Gründen eine bereitgestellte Gangway. Durch den Rumms wurde an der Boeing laut Polizeibericht „der an der Flügelspitze angebrachte Lower Winglet beschädigt“. Dieses Bauteil verbessert bei Flugzeugen unter anderem die Aerodynamik. Verletzt wurde aber zum Glück niemand.

Aus Sicherheitsgründen musste das Flugzeug nach dem missglückten Parkmanöver erst einmal zur Schadensbegutachtung. Und durfte nicht weiterfliegen. 179 Passagiere, die eigentlich um 17.40 Uhr mit der 737-800 in Richtung Antalya in der Türkei starten sollten, mussten ebenfalls am Boden bleiben. Der Flug fiel aus, weil laut Polizei kein Ersatz organisiert werden konnte.

Flugzeug kracht in Gangway - Boeing beim Parken beschädigt

Die Fluggäste wurden daraufhin größtenteils in umliegenden Hotels untergebracht. Ob sie am heutigen Samstag abheben konnten, war nicht bekannt. Auch, wie hoch der Schaden durch den Unfall am Flugzeug ist, ist derzeit noch nicht klar.

Das könnte Sie auch interessieren