Mann (36) in Reichenbach festgenommen

Esslingen: 23-Jährige entführt, in Hütte verschleppt und missbraucht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizei Streifenwagens.
+
Symbolbild Polizei Blaulicht Einsatz
  • Lisa Klein
    VonLisa Klein
    schließen

Eine 23-Jährige ist am Freitagabend in Reichenbach (Esslingen) von einem Mann entführt und missbraucht worden. Sie konnte erst einen Tag später gefunden werden.

Eine 23-jährige Frau ist am Freitagabend (8. April) in Reichenbach (Landkreis Esslingen) entführt, in eine Hütte verschleppt und dort vergewaltigt worden. Erst einen Tag später, am Samstagabend, konnte die junge Frau gefunden werden. Die Polizei hat einen 36-jährigen Mann festgenommen. Ersten Erkenntnissen zufolge bedrohte der 36-Jährige die Frau mit einem Messer und brachte sie dann zur Hütte, wie die Polizei mitteilte.

Angehörige meldeten die junge Frau am Freitagabend gegen 23:15 Uhr als vermisst, weil sie nicht von der Arbeit nach Hause gekommen war. Üblicherweise legte sie hierbei den Weg von Reichenbach nach Plochingen über Wiesen und Felder nördlich der Landesstraße 1192/B10 zu Fuß zurück. Auch am Freitagabend hatte sie sich laut Polizei offenbar gegen 20.15 Uhr auf den Weg gemacht – zu Hause angekommen ist sie jedoch nicht.

Esslingen/Reichenbach: Festnahme nach Entführung und Missbrauch einer 23-Jährigen

Die Beamten suchten noch in der Nacht von Freitag auf Samstag mit einem Hubschrauber, mehreren Hundestaffeln und etlichen Einsatzkräften nach der 23-Jährigen – jedoch erfolglos. Am Samstag suchte die Polizei erneut mit einer Hundestaffel nach der Vermissten.

Am Samstagabend gegen 19:30 Uhr wiesen Passanten die Einsatzkräfte auf ein Gartenhäuschen hin, in der sich immer wieder ein Unbekannter aufhalten soll. Die Einsatzkräfte entdeckten vor Orts außerdem eine Frau in der Hütte – bei der es sich um die 23-Jährige handelte. Die Vermisste sah die Beamten, konnte durch ein Fenster aus der Hütte klettern und in Sicherheit gebracht werden. Sie kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Die Polizei überprüfte das Grundstück – dabei versuchte ein 36-Jähriger zu fliehen. Kurze Zeit später konnte der Mann im Bereich der B10 auf einem Feldweg festgenommen werden. Zuvor hatte sich der 36-Jährige selbst mit einem Messer eine Verletzung zugefügt. Der 36-Jährige ist bereits wegen Raub vorbestraft und unter anderem wegen Drogendelikten polizeilich bekannt. Er sitzt nun in Untersuchungshaft.

Entführungen sind in der Region leider gar nicht so selten. Erst im März wurde ein 16-Jähriger in Heilbronn gewaltsam entführt* – inzwischen hat die Polizei vier Männer festgenommen. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.