Mars ruft Eis zurück

Edeka/Rewe-Rückruf: Nicht essen! Krebserregende Stoffe in diesen Eissorten

Produktrückruf
+
Lebensmittelhersteller Mars ruft einzelne Chargen Eiscreme der Marken Snickers, Bounty, Twix und M&M‘s aufgrund von krebserregenden Inhaltsstoffen zurück.
  • Lisa Klein
    VonLisa Klein
    schließen

In Deutschland werden mehrere Eissorten zurückgerufen. Es wurde ein krebserregender Stoff darin nachgewiesen. Verkauft wurde das Eis bei Rewe und Edeka.

Nicht nur eine, sondern gleich mehrere Sorten Eis einer beliebten Marke, welche unter anderem in den Tiefkühltruhen von Edeka und Rewe zu finden sind, werden vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit zurückgerufen. Der Grund: Es wurde Ethylenoxid in den Produkten nachgewiesen – ein hochgradig krebserregender Stoff. Die Eissorten wurden bis vor kurzem noch bundesweit bei Edeka und Rewe verkauft.

Bei Ethylenoxid handelt es sich um ein Gas, welches laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) krebserregend und erbgutschädigend ist. „Ethylenoxid ist erbgutverändernd und krebserzeugend. Einen Richtwert ohne Gesundheitsrisiko gibt es somit nicht und Rückstände des Stoffes in Lebensmitteln sind grundsätzlich unerwünscht“, heißt es in einem Bericht des BfR.

Ethylenoxid wird als Desinfektionsmittel für Nahrungsmittel, organische Dämmstoffe, Textilfasern und medizinische Geräte verwendet. Dagegen ist Ethylenoxid laut Lebenmittelverband Deutschland in der Lebensmittelproduktion der EU verboten. Das Gas reizt beim Einatmen Haut und Schleimhäute, Hauptsymptome bei inhalativer Aufnahme sind Kopfschmerzen, Schwindel, Erbrechen, starke Erregung und Bewusstlosigkeit.

Lebensmittel-Rückruf: Krebserregende Stoffe in Snickers, Twix, Bounty und M&M-Eis

Zurückgerufen werden mehrere Eissorten des Herstellers Mars, unter anderem verkauft bei Rewe und Edeka. Der Verzehr der Produkte ist laut eigenen Angaben des Unternehmens nicht schädlich. Dennoch werden mehrere Chargen von insgesamt zwölf Eissorten von Mars zurückgerufen. „Der Rückruf erfolgt aufgrund von technischer Nichtkonformität mit den Grenzwerten für ETO“, heißt es in der Pressemitteilung des Eis-Herstellers.

In den Medien wird die Rückruf-Aktion aktuell kritisiert, vor allem von Foodwatch. Denn: Die Eis-Produkte von Mars wurden in anderen EU-Ländern bereits viel früher zurückgerufen, in Deutschland allerdings vorerst bei Edeka und Rewe weiter vertrieben. In Deutschland erfolgte der Rückruf von offizieller Seite erst viel später.

Krebserregende Stoffe haben in unserem Essen nichts verloren. Es ist inakzeptabel, dass Mars die Menschen in anderen Ländern besser schützt als in Deutschland. Die zuständigen Behörden dürfen ein solches fahrlässiges Verhalten nicht länger tolerieren.

Oliver Huizinga, Kampagnendirektor bei foodwatch (Quelle: foodwatch.org).

Krebserregende Stoffe in Eis: Mars ruft mehrere belastete Eissorten von Rewe und Edeka zurück

Diese Chargen der Eissorten mit folgendem Mindesthaltbarkeitsdatum sind laut Mars von dem Lebensmittel-Rückruf betroffen:

  • SNICKERS Ice cream bar in der 6-Pack Box, EAN/GTIN: 5000159344081, Mindesthaltbarkeitsdaten: 31.10.2022 / 30.11.2022 / 31.01.2023 / 28.02.2023 / 31.03.2023 / 30.04.2023
  • SNICKERS Ice cream bar Single, EAN/GTIN: 5000159460873, Mindesthaltbarkeitsdaten: 31.10.2022 / 30.11.2022 / 31.12.2022 / 31.01.2023 / 31.03.2023 / 30.04.2023
  • SNICKERS CRISP Ice cream bar in der 6-Pack Box, Mindesthaltbarkeitsdaten: EAN/GTIN: 5000159526074, 30.11.2022 / 31.12.2022 / 28.02.2023 / 30.04.2023
  • SNICKERS CRISP Ice cream bar Single, EAN/GTIN: 5000159526128, Mindesthaltbarkeitsdaten: 30.11.2022 / 31.12.2022 / 28.02.2023 / 30.04.2023
  • SNICKERS WHITE Ice cream bar in der 6-Pack Box, EAN/GTIN: 5000159509626, Mindeshaltbarkeitsdaten: 31.12.2022 / 28.02.2023 / 31.03.2023
  • SNICKERS WHITE Ice cream bar Single, EAN/GTIN: 5000159509664, Mindesthaltbarkeitsdaten: 31.12.2022 / 28.02.2023
  • BOUNTY Ice cream bar in der 6-Pack Box, EAN/GTIN: 5000159483056, Mindesthaltbarkeitsdaten: 28.02.2022 / 31.03.2022 / 30.04.2022 / 31.12.2022 /28.02.2023 / 31.03.2023 / 30.04.2023
  • BOUNTY Ice cream bar Single, EAN/GTIN: 5000159483032, Mindesthaltbarkeitsdaten: 28.02.2022 / 30.04.2022 / 31.10.2022 / 31.12.2022 /28.02.2023 / 30.04.2023
  • TWIX Ice cream bar 6-Pack Box, EAN/GTIN: 5000159484688, Mindesthaltbarkeitsdaten: 31.10.2022 / 31.12.2022 / 28.02.2023 / 31.03.2023 / 30.04.2023
  • TWIX Ice cream bar Single, EAN/GTIN: 5000159484633, Mindesthaltbarkeitsdaten: 31.03.2022 / 30.04.2022 / 31.12.2022 / 28.02.2023 / 30.04.2023
  • M&M’s choco Ice cream stick Stieleis Single, EAN/GTIN: 5000159509367, Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.01.2023
  • M&M’s peanut Ice cream Stieleis Single, EAN/GTIN: 5000159509343, Mindesthaltbarkeitsdaten: 31.08.2021 / 31.10.2021 / 31.05.2022 / 31.07.2022

Es sind ausschließlich die aufgeführten Eis-Produkte und Mindesthaltbarkeitsdaten betroffen. Wer eine der vom Rückruf betroffenen Eissorten bereits gekauft hat, kann sich mit den Produktdaten und Fotos der Verpackung inklusive Mindesthaltbarkeitsdatum an den Verbraucherservice von Mars wenden: (www.mars.de/kontakt).

Die Lebensmittelwarnungen in Deutschland scheinen sich momentan zu überschlagen. Aktuell wird nicht nur vor dem Eis bei Rewe und Edeka gewarnt, auch ein Lebensmittel von Kaufland zurückgerufen, bei Verzehr sollte dringend ein Arzt aufgesucht werden. Zudem wird vor einem weiteren Produkt gewarnt, es könnten sich Glassplitter darin befinden. Generell können die aktuellen Rückrufe und Warnungen unter lebensmittelwarnung.de nachgeschaut werden.

Das könnte Sie auch interessieren