Offizieller Auftakt der Impfung

Corona-Impfung in Stuttgart: erste Person geimpft – so geht‘s in BaWü jetzt weiter

  • Jason Blaschke
    vonJason Blaschke
    schließen

Im Impfzentrum in der Stuttgarter Liederhalle wurde heute die erste Corona-Impfung verabreicht. Die wichtigsten Fragen zum Impfstart beantwortet echo24.de hier.

Zum offiziellen Start der Impfung gegen das Coronavirus in Baden-Württemberg ist am Sonntag Christine Helbig vom Klinikum Stuttgart geimpft worden. „Klein, aber fein“, sagte die 30-jährige Pflegerin zu der Spritze im Beisein von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Helbig arbeitet seit mehreren Monaten auf einer Station mit Covid-19-Patienten. Sie hatte die Spritze im Impfzentrum in der Stuttgarter Liederhalle bekommen.

Corona-Impfung in Baden-Württemberg: Wer ist als Erstes dran?

Überall in Baden-Württemberg beginnen bald die Impfungen gegen das Coronavirus. In der ersten Phase erhalten ausschließlich Menschen über 80 Jahre, Bewohner von Pflege- und Altenheimen sowie das dort vorhandene Personal und Mitarbeiter in medizinischen Einrichtungen den Corona-Impfstoff von BioNTech und Pfizer. In die Alten- und Pflegeheime kommen „mobile Impfteams“. Heißt: Die Menschen dort müssen nicht in ein Impfzentrum kommen und auch keinen Termin vereinbaren.

Corona-Impfung in Baden-Württemberg: Wie funktioniert die Anmeldung?

Die Anmeldung für eine Corona-Impfung erfolgt über die bundeseinheitlich ärztliche Bereitschaftsdienst-Nummer 116 117. Alternativ ist eine Anmeldung auch über die Webseite www.impfterminservice.de möglich. Ich welches Impfzentrum der Patient gehen muss, entscheidet der Patientenservice der ärztlichen Bereitschaft. Aktuell bekommen nur die Personen einen Termin vermittelt, die in der ersten Phase der Corona-Impfung dazu berechtigt sind.

Corona-Impfung in Baden-Württemberg: So läuft der Termin ab

Wer zum vereinbarten Termin in ein Impfzentrum von Baden-Württemberg kommt, muss zuerst durch die Einlasskontrolle. Dort messen Mitarbeiter des Impfzentrums die Temperatur des Impflings. Danach muss sich die Person ein Video über die bevorstehende Corona-Impfung anschauen. Vor der eigentlichen Corona-Impfung erfolgt das individuelle Arztgespräch. Erst im Anschluss an dieses persönliche Gespräch erfolgt die Impfung. Am Ende muss man noch circa 15 Minuten zur Beobachtung im Impfzentrum bleiben. Passiert nichts Auffälliges, kann die geimpfte Person gehen.

Rubriklistenbild: © Marijan Murat/dpa

Das könnte Sie auch interessieren