Überwachung der Corona-Regeln Baden-Württemberg

Neue Corona-Verordnung: Polizei BW greift durch – diese Kontrollen kommen

Ein Mann zeigt während einer Kontrolle der 3G-Maßnahmen im ÖPNV zur Eindämmung der Corona-Pandemie an einer Haltestelle in Frankfurt seinen digitalen Impfnachweis auf seinem Handy.
+
Ein Mann zeigt während einer Kontrolle der 3G-Maßnahmen im ÖPNV zur Eindämmung der Corona-Pandemie an einer Haltestelle seinen digitalen Impfnachweis auf seinem Handy. (Archivfoto)
  • Christina Rosenberger
    VonChristina Rosenberger
    schließen

Die Polizei hat in Corona-Zeiten extrem viel zu tun – viele Maßnahmen müssen kontrolliert werden. In Baden-Württemberg stehen jetzt wieder gezielte Kontroll-Aktionen an.

„Die vierte Welle der Corona-Pandemie hat mit voller Wucht zugeschlagen.“ Mit diesen Worten kündigte Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (Grüne) am Dienstag, 7. Dezember, gezielte Kontrollen der strengeren Corona-Verordnung für den Südwesten an. Seit Samstag, 4. Dezember, gelten die verschärften Regeln, am Dienstag kam zusätzlich eine spezielle Not-Verordnung für den Bereich Sport dazu. Nun soll die Polizei gezielt kontrollieren.

Wie Strobl weiter erklärt, sollen die regionalen Polizeipräsidien ab sofort zahlreiche lokale Corona-Kontrollaktionen durchführen, die „teilweise eng mit den Ortspolizeibehörden abgestimmt sind.“ Allein in dieser Woche sind demnach bereits 16 zusätzliche gezielte polizeiliche Kontrollaktionen geplant. Das besondere Augenmerk liegt laut dem Innenminister auf der Einhaltung der Maskenpflicht im öffentlichen Raum - einschließlich des ÖPNV - und auf der Ausgangsbeschränkung.

Corona-Kontrollen: Polizei Baden-Württemberg greift mit Schwerpunktkontrollen durch

Und erste Kontrollaktionen haben bereits am zweiten Adventswochenende stattgefunden - vor allem in Mannheim und Ludwigsburg. Dabei wurden landesweit rund 1.350 Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt - alleine 700 Personen hatten gegen die Maskenpflicht verstoßen.

Die vierte Welle der Corona-Pandemie hat mit voller Wucht zugeschlagen. Diese Zeiten, diese Krise fordert uns sehr. Diese Pandemie hat auch unsere Polizei bislang überaus gefordert. Aber es ist das Gebot der Stunde, diese Pandemie mit vereinten Kräften einzudämmen. Unsere Polizei hat ihre Kontroll-Maßnahmen bei der Unterstützung der Städte und Gemeinden deshalb nochmals intensiviert

Thomas Strobl, Innenminister Baden-Württemberg (Grüne)

Auch im Öffentlichen Nahverkehr haben bereits etliche Schwerpunktkontrollen stattgefunden - seit dem 24. November waren es laut einer Mitteilung aus dem Baden-Württembergischen Innenministerium elf Kontrollen im ÖPNV, wobei insgesamt 950 Verstöße gegen die Maskenpflicht festgestellt wurden. Hier sollen laut Angabe von Strobl bis Jahresende noch weitere 15 Schwerpunktkontrollen stattfinden.

Die Polizei Baden-Württemberg hat allerdings seit Beginn der Pandemie schon immer wieder Kontrollen durchgeführt, um die Einhaltung der Corona-Maßnahmen im Blick zu behalten. Dabei wurden bisher 370.000 Verstöße gegen die jeweils geltende Corona-Verordnung festgestellt - mehr als 2,15 Millionen Menschen und rund 790.000 Fahrzeuge wurden kontrolliert.

Das könnte Sie auch interessieren